Aminosäure gegen Schlafstörungen?

2 Antworten

Mir haben immer Baldriantees am besten geholfen. Nach einiger Zeit aber habe ich mir eine etwas stärke Wirkung gewünscht. Ich ging abermals in die Apotheke und dort wurde mir Johanniskraut empfohlen. Jetzt nehme ich Sedariston ein, was eine Mischung aus Johanniskraut und Baldrian ist. Die Wirkung ist echt super und es wirkt schneller und besser als ein Tee. Ich kann damit super schlafen und habe weder mit dem Einschlafen noch mit dem Durchschlafen ein Problem. Das Gute ist, dass ich es jederzeit sofort wieder absetzen kann, wenn ich keine Probleme mehr mit meinem Schlaf hab. Das war mir wichtig, denn ich will nicht abhängig von irgendwelchen Schlafmitteln werden. Ich will nur etwas Unterstützung, wenn es mal nicht so gut läuft, zB. auch wegen Stress oder sonstigem. Falls du etwas in die Richtung suchst, kann ich dir das nur weiterempfehlen. Mit Aminosäuren habe ich keine Erfahrung, habe aber auch gehört, dass einige diese nicht gut vertragen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Am besten helfen mir (mit Abstand!) Melissenpräparate wie Melissengeist. Nebenwirkungsfrei und billig, kann man sogar (als Likör) selbst herstellen. Aminosäuren vertragen nicht alle Leute.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?