Altersflecken auf der Haut - kann man dem entgegensteuern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Rübezahl

Ich nehme mal an das man gegen die Altersflecken nicht viel machen, du solltest vielleicht die Sonne meiden. Es gibt zwar viele Creme die versprechen, das die Flecken davon weggehen, aber ich glaube da geht eher dein Geld weg.

Eine Lasertherapie gibt es auch, aber darüber lese am Besten die Seite der Apotheken Umschau:

http://www.apotheken-umschau.de/haut/altersflecken

Vielleicht findest du da ja was

Gruß Maut

gerdavh 22.10.2013, 09:43

Genau meine Meinung.

1
Mahut 24.10.2013, 09:46

Danke für den Stern, ich hoffe ich konnte dir helfen.

0

Man kann sich dran gewöhnen. Creme deine Hände immer gut ein, damit sie nicht austrocknen. Sehr gut ist auch Neo Ballistolöl sowohl für Hände, als auch für Füße.

gerdavh 22.10.2013, 10:53

Mal eine Frage zu dem Ballistolöl - mein Sohn nimmt das immer, um sein Gewehr zu reinigen. Ist das wirklich für die Haut geeignet? Grüße Gerda

0
dinska 22.10.2013, 17:41
@gerdavh

Neo Ballistol ist für die Haut gut geeignet. Ich nehme es seit geraumer Zeit und seitdem blättern meine Füße nicht mehr so ab und ich habe das Gefühl, als würden meine Flecken auf den Händen etwas heller werden. Nur mein Kater mag den Geruch nicht, der Geruch ist aber schnell wieder weg.

0

Hallo Ruebezahl, das einzige, was Du tun kannst, ist die Sonne meiden - also keine ausgedehnten Sonnenbäder nehmen. Ansonsten gibt es meines Wissens da keine Mittel, die wirklich helfen. Die meisten angebotenen Cremes sollen lt. Testberichten lediglich den Hersteller reich machen. Du könntest sie aber durch Lasern entfernen lassen, wenn Du sehr viel Wert darauf legst, schöne Hände zu haben. Grüße Gerda

Die Sonne meiden musst du nicht unbedingt, denn sie hat ja auch einen positiven Effekt und tut gut! Du kannst dir aber die Hände beim längeren Aufenthalt in der Sonne mit einer Sonnenschutzcreme einreiben. Ansonsten kann man gegen die so genannten Altersflecken nicht machen.

Altersflecken sind eine Anhäufungen des bräunlich-wachsartigen Pigments Lipofuszin. Das ist ein Abnutzungspigment, das als Endprodukt aus der Oxidation von ungesättigten Fettsäuren der Zellmembranen entsteht. Die Lysosomen in den Zellen sind nicht mehr imstande, den Stoff völlig abzubauen. So bleibt er als Fleck zurück. Weil Hände und Gesicht vermehrt UV-Strahlung ausgesetzt sind, wird dieser Alterungsprozess dort zuerst sichtbar.

Das hat was mit einem Mangel zu tun an Vitalstoffen oder Hormonen, Weiß es nicht mehr genau, aber es gibt da was, das einem dann fehlt. Recherchier mal danach, ich habs vergessen, was es war.

bethmannchen 23.10.2013, 20:53

Es ist keine Mangelerscheinung, das einzige was einem da fehlt, ist Jungend, aber das ist unheilbar.

2

Was möchtest Du wissen?