Alternativen zu Chlorhexedin

3 Antworten

Hallo Betmann ! Ja! Mein ganzheitlich arbeitender Zahnarzt hat mir auch völlig von dem Chlorhexidin abgeraten. Die konventionell arbeitenden Zahnärzte empfehlen es insbesondere nach Zahnextraktionen, da es ohne Alkohol ist. Ich kann dir Salviathymol sehr empfehlen und das WALA Mundbalsam, du bekommst beide Produkte rezeptfrei in Apotheken.

Ich empfehle Ihnen Salviathymol zum Spülen. Und außerdem würde ich während der Behandlung auf Milchprodukte verzichten. Dadurch scheint es möglich zu sein, Entzündungen im Mund-Rachenraum schneller zum Abheilen zu bringen. Testen Sie, ob das bei Ihnen auch wirkt.

vielleicht willst du´s mal mit "natürlichen produkten" versuchen?


Entzündungen im Mund- und Rachenraum sind lästige Erkrankungen, da sie oft von unangenehmen Schmerzen beim Essen und beim Trinken begleitet werden. Auch Schluckbeschwerden treten häufig auf.

Überwiegend werden solche Entzündungen durch Viren verursacht. Wenn man diese Erkrankungen nicht behandelt, treten häufig weitere Erkrankungen auf, die auf Bakterien und Pilze zurückzuführen sind.

Wenn man frühzeitig Mittel aus der Naturheilkunde anwendet, zum Beispiel als Mundspülung oder Pinselung, können sich diese Entzündungen wesentlich bessern. Bei richtiger Anwendung klingen die Entzündungen schnell ab und die Schleimhäute regenerieren sich.

Die Naturheilkunde empfiehlt bei solchen Erkrankungen entzündungshemmende, reizlindernde und zusammenziehende Präparate. Solche Wirkung haben zum Beispiel der Nelkenwurz, der Blutwurz und der Odermennig, den man auch das Kraut der Redner und Sänger nennt. Aber auch die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung der Kamille und des Spitzwegerich sind sehr hilfreich. In Mundspülungen werden auch häufig Salbei, als Pinselung Myrrhe angewandt.

mehr hier:

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/entzuendungen-im-mund--und-rachenraum---natuerliche-mittel---hausmittel.shtml

Was möchtest Du wissen?