Alternative zu Insulinspritze

1 Antwort

Hallo Zuckerhut, Du bist ganz bestimmt mit Deinem Problem nicht allein. Wenn es nötig wird Insulin zu spritzen, weil der Blutzucker NUR mit Tabletten und Diät nicht mehr optimal einzustellen ist, dann muss man in den Sauren Apfel beißen! Ich bin seit 25 Jahren Diabetiker und spritze seit 15 Jahren 2 x täglich ein Mischinsulin 30 % sofort wirkendes und 70 % Vezögerungsinsulin mit einem Pen. Wenn man sich daran gewöhnt hat, belastet das kaum noch. Es wäre schön, wenn das Problem auf andere Art zu lösen wäre, man forscht zwar daran, aber heute und morgen wird sich da noch nichts ändern. Also nimm das einfach so wie es ist und lebe Dein Leben. LG

Danke für die liebe Antwort,wenn dies die einzigen gesundheitlichen Probleme wären,dann würde mir das wohl leichter fallen mein Leben zu leben,wenn aber dasselbe nichtmehr lebenswert ist sucht man nach Alternativen,ohne meine akribsche Suche nach immer neuen Möglichkeiten und deren Umsetzung wäre ich schon verstorben..ja so hart ist das manchmal!Ich wundere mich auch über meine Neugier,eigentlich müßte die mir schon vergangen sein!Da ich mich aber generell nicht mit.....es war schon immer so ......zufrieden gebe , bin ich weiter auf der Suche nach Erleichterung!LG Ich las auf N24 das es mit einer kleinen OP möglich wäre oder mit nur 1 Tablette,nun ja,ich werde mal 5.99€ ausgeben,dümmer kann ich ja nicht werden,nur erfahrener!(:-)

0

Es ist zwar manchmal tröstend nicht allein zu sein mit den Problemen,aber leider spürbar nur für die einzelne Spezies,da ich u.a.in der Forschung tätig bin gebe ich nicht so schnell auf,ich weis da geht immer was!

0
@Zuckerhut

Hallo Zuckerhut, es lohnt sich IMMER zu kämpfen, glaube mir, ich kämpfe seit Jahren um ein lebenswertes Leben und glaube mir, der Diabetes ist das geringste gesundheitsliche Problem, ich habe schlimmere. Trotzdem gebe ich niemals auf und das solltest Du auch nicht tun. LG

0
@Zuckerhut

Hallo Zuckerhut, es lohnt sich IMMER zu kämpfen, glaube mir, ich kämpfe seit Jahren um ein lebenswertes Leben und glaube mir, der Diabetes ist das geringste gesundheitsliche Problem, ich habe schlimmere. Trotzdem gebe ich niemals auf und das solltest Du auch nicht tun. LG

0

Was möchtest Du wissen?