Als Schwangere von Katzen fernhalten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Toxoplasmose wir durch einen Parasiten verursacht, dessen Hauptwirt die Katze ist (Katzen & Schwangerschaft). Auch die Katze muss, wenn sie infiziert ist, nicht unbedingt irgendwelche auffälligen Symptome aufweisen. Sie scheidet mit ihrem Kot die Eier des Erregers aus, der durch Wind oder über Kontakt vom Menschen aufgenommen werden kann.

Frauen, die nicht immun gegen Toxoplasmose sind, können sich während der Schwangerschaft erstmalig infizieren. Je nachdem wann in der Schwangerschaft sich die Mutter ansteckt, kann dies beim Baby zu verschiedenen erheblichen Entwicklungsstörungen führen.

Tipps:

  • Haben Sie eine Katze oder haben Sie Kontakt zu Katzen, lassen Sie feststellen, ob Sie gegen Toxoplasmose immun sind.

  • Wenn Sie immun sind, besteht keine Gefahr.

  • Stellt sich heraus, dass Sie keine Antikörper gegen Toxoplasmose haben, können Sie entweder die Katze untersuchen lassen oder sie ggf. für die Dauer der Schwangerschaft außer Haus geben.
  • Sind Sie nicht immun, wissen nicht, ob die Katze immun ist und möchten Sie die Katze während der Schwangerschaft behalten, sollten Sie folgende Verhaltensregel beachten: Säubern Sie keine Katzenklos und wenn, dann nur mit Handschuhen.

(http://www.g-netz.de/schwangerschaft/toxoplasmose-schwangerschaft.shtml)

Was möchtest Du wissen?