Alopecia Areata

3 Antworten

Hallo sonya, Alopecia areata ist die häufigste entzündliche Haarausfallerkrankung (ca. 1,4 Mio. Menschen in Deutschland) und tritt in jedem Lebensalter auf. Also eine Entzündung im Körper. Wenn der Entzündungsherd, wo immer er auch sein mag im Körper, als Ursache ermittelt wurde und beseitigt wird, kann auch der Haarausfall gestoppt werden und wenn dann die Haarfolikel noch erhalten sind wachsen auch Haare nach. Also die Ursache zu ermitteln ist wichtig! Zur Ursachenforschung schau mal auf Google haaraufall-dauerhaft-stoppen.com kann ich nur empfehlen, denn dort wurde einem Familienmitglied von mir sehr geholfen. Die geben auch Empfehlungen, was Du machen mußt mir natürlichen Mitteln. Was nutzen Dir chemische Bomben mit Nebenwirkungen. Alles Gute!

Absolut!

Es gibt ein sehr gutes Buch, das heißt "Der kreisrunde Haarausfall" von Sophie Ruth Knaak.

Sie beschreibt, wie sie ihrem Sohn hilft, der mit 14 Glatze hat. Es klappt! http://www.amazon.de/Der-kreisrunde-Haarausfall-gegl%C3%BCckte-r%C3%A4tselhafte/dp/3850687899

Noch heute rätseln die Mediziner über Grund und Wesen der Fuchsräude bzw. Alopecie, sie diskutieren Ursachen und unternehmen Heilversuche. Aber über Vermutungen und Experimente sind sie nicht hinausgekommen. Eine schlüssige Erklärung dieser Krankheit steht noch immer aus. Nur so viel ist bekannt: Die Krankheit ist gutartig und nicht übertragbar. Am Beispiel eines kleinen Jungen, der nach einem seelischen Schock alle Haare (und auch die Sprache) verlor, schildert S. R. Knaak, wie sie nach elf vergeblichen schulmedizinischen Therapieversuchen mittels einer naturnahen Methode die Krankheit heilte. Und nebenbei das Rätsel Alopecie löste.

Soviel ich weiss, nicht, noch nicht einmal durch eine Ernaehrungsumstellung. Ich habe allerdings Mal gelesen, durch entgiften und entschlacken des Koerpers, sollte es moeglich sein; (Peter Jentschura + Josef Lohkaemper) haben darueber in ihrem 1999 erschienenen Buch - Gesundheit durch Entschlacken - berichtet. Du kannst ja Mal dareinschauen.

Was möchtest Du wissen?