Aloe Vera - Gel fürs Gesicht?

3 Antworten

Reines Gel allein bringt nicht viel, auch bei mir spannte und juckte die Haut. Aber als Grundlage und anschließend cremen wie bisher ist es angenehm. Ich stelle meine Creme selbst her und setze den Saft zu.

Wenn du fast reines Aloe-Gel hast, bringt es bei regelmäßiger Anwendung auf jeden fall etwas! Im Sommer benutze ich fast nur Aloe-Gel(ich will ja keine Werbung machen, aber probier doch mal von "Naturkosmetik" das "Aloe Vera Gel 99,7%") Und die Haut fühlt sich echt toll an!!!!

Da kann ich Dir nur Recht geben, ich habe auch mal gedacht: gönnst Deiner Haut mal was Besonderes, aber die Haut wurde trocken und es gab sogar Irritationen, die juckten und die Haut schuppte ab. Ich verwende jetzt lieber Eucerin aus der Apotheke.

Reibeisen haut. Extrem verhornte Gesichtshaut.

Hallo Leute! Bin neu hier. Also erstmal ein grosses Hallo an alle! :)

Nun zu meiner Fragem aber erstmal eine kleine Vorgeschichte. Ich habe schon seit langer Zeit starke Hautprobleme im Gesicht. Meine haut ist unrein, verhornt und es treten hin und wieder entzündungen auf die dann auch mal sehr stark jucken können. Ich bin jetzt 22 und hatte vor ein paar Jahren Akne. Es war eine mittelstarke Akne Vulgaris. Die hat natürlich (leider) auch ihre Spuren hinterlassen wie z.B. grosse Poren und die ein oder andere Narbe.

Vor allem stört mich aber die Verhornung der Haut. Die Haut fühlt sich einfach trocken an obwohl ich sie jeden Abend mit feuchtigkeit versorge. Ich habe natürlich schon tausend Cremes durch. Am besten hilft mir aber eine "Silbercreme". Die fettet nicht und meine Haut verträgt sie gut (wird bei Neurodermitikern empfohlen).

Dieses Thema belastet mich sehr, da das Gesicht nunmal das erste ist worauf wir Menschen achten. Ich war bis jetzt nur bei einem Hautarzt. Von ihm bekam ich nur die Antwort "Du lebst ja schon 22 Jahre damit. Da kann man nichts machen.". Das ist natürlich eine frustrierende Antwort.

Naja, meine eigentliche Frage: was kann ich tun um mein Hautbild zu verbessern? Vor allem was die Verhornungen angeht.

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen. Vielleicht sind ja ein paar unter euch die damit schon Erfahrungen gemacht haben. Und sorry fürs zutexten ^^

Noch ein paar Daten zu mir: -Männlich, 22 -Hauttyp: Mischhaut (eher trocken als fettig, aber stellenweise beides). -Sehr empfindliche Haut

Ich hab jetzt nichts gescheites in Google gefunden, aber es geht doch so in Richtung: http://www.akne-blog.de/wp-content/unreine-haut-hautunreinheiten.jpg

Liebe Grüsse!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?