Allium cepa C30 - Globuli gegen Fließschnupfen, wer hat Erfahrung mit dem Medikament und wie oft habt ihr es eingenommen?

5 Antworten

Erstens ist diese Substanz kein Medikament sonder ein Homöopathikum und zweitens : Ob Du 2 x 2 oder 1 x 5 Globuli einnimmst ist völlig egal. Es schadet nichts, aber .....

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nur damit es zu keinem Missverständnis kommt: Mit 1x5 ist nicht "täglich" gemeint, sondern nur ein einziges mal. Da macht es einen Unterschied ob ich nur 5 nehme, oder nach einem Monat auf 30 Tage verteilt ca. 100.

0
@Ungeheilt

Du hast den Sinn meiner Antwort nicht verstanden !

Es macht keinen Unterschied !!

0

Was soll ,bei C30 noch helfen?

Das ist 1: 1000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Das ist 1: 1 Dezillion in der Verdünnung. Mir macht es Spaß aus aus solchen Zahlen Wurzeln zu ziehen, aber bei der Verdünnung dürfte das Calcium in einer Kugel eher Blutdrucksenkend wirken als das Allium cepa Wirkung zeigt. Aber der Glaube kann Berge versetzen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dein HNO Arzt sollte es wissen folge dem Rat des Arztes .

Wenn Du der Packungsbeilage folgst ist es auch o.k. denn ein homöopathisches Mittel richtet keinen Schaden an Wirkstoffe sind nur als Information gespeichert und daher mMn unbedenklich .Es gilt die "richtige Schwingung" heilt ...

Homöopathische Mittel bitte nur von Homöopathen verschreiben lassen. Globuli lassen sich nicht wie Medikamente nach Schulmedizinischer denkweise einnehmem.

Hallo Ungeheilt,

C30 bedeutet 30 mal im Verhältnis 1:100 verdünnt.

Das entspricht einer Verdünnung von einem "Wirkstoffteilchen" auf 1 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 Lösungsmittelteilchen. Das Ganze wird dann noch mal im Verhältnis 1:100 auf die Zuckerkügelchen aufgesprüht. Von denen sind 10g (oder etwa ein mol) in einem Gläaschen.

Das bedeutet, dass Du ungefähr 1 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 Fläschchen von dem Mittelchen kaufen musst, bevor Du Chancen hast, das erste Wirkstoffmolekül erstanden zu haben. Zum Vergleich: Im Lotto muss man nur 14 000 000 Tipps abgeben, um 6 richtige zu haben.

Was bedeutet das?

Du hälst ein Placebo in der Hand. Ein Mittel ganz ohne eigene Wirksamkeit für oder gegen etwas.

Genau deshalb kommen auch derart unterschiedliche Einnahmeempfehlungen zustande. Bei einem Placebo - in diesem Falle Kügelchen reinen Zuckers - ist es im Hinblick auf medizinische Wirksamkeit völlig wurscht ob Du einmalig 5 Kügelchen nimmst oder über mehrere Tage mehrmals 2 Kügelchen. Die Kügelchen haben so oder so keinen Effekt auf die Beschwerden, weil es Placebos sind.

Solche Vorschriften sollen nur den Respekt vor dem Mittel und damit die Chance auf Placeboeffekte steigern. Nicht selten finden sich bei Homöopathika deswegen noch kompliziertere Vorschriften: Man solle die Kügelchen unter der Zunge zergehen lassen, man solle Plastik- und keine Metalllöffel verwenden, man solle sie in Wasser verkleppern... etc. Gerade die Vielfalt der Empfehlungen ist einer der vielen Belege für den Placebocharakter. Auf den übrigens auch die EASAC (eine Dachorganisation Europäischer Wissenschaftsakademien) in ihrer Stellungnahme zur Homöopathie hinweist.

Mein HNO-Arzt sagt, dass ich für einen längeren Zeitraum täglich morgens und abends 2 Kugeln einnehmen soll.

Wenn mir mein HNO-Arzt so was fragen würde, würde ich ihn fragen, warum er mir nicht einfach sagt, dass meine Beschwerden so leicht sind, dass ein Placebo genügt. Und wenn er dann versucht, mir einzureden, reiner Zucker wäre ein wirksames Medikament, wäre er unmittelbar danach nicht mehr mein HNO-Arzt, sondern mein Ex-HNO-Arzt.

wie oft habt ihr es eingenommen?

Ich bin Naturwissenschaftler. Ich nehme solche Mittel nicht. Wenn ich ein Placebo will, dann eines ohne pseudowissenschaftlichen Überbau. ;-)

Grüße

Ja, genau so ist es. Hat sich leider noch nicht herum gesprochen !

0
@Tigerkater

Dann erkläre mir doch mal bitte folgen Thread!

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/hat-jemand-erfahrung-mit-einer-homoepatischen-arnesium-album-q3-behandlungtherapie

Das habe ich vor 6 Jahren hier geschrieben! Ich hatte das Mittel Arnesium Album Q3 genommen und habe starken Hautausschlag bekommen, weil in homöopathischen Mitteln ja der "Verursacher" enthalten ist. Und anstatt meine Akne zu heilen, hat er einen starken Hautauschlag hervorgerufen. Wie kann das sein, wenn es laut euch überhaupt keine Wirkung hat. Q ist noch viel mehr verdünnt.

0
@Ungeheilt

Genau so wie nach Einnahme dieser Mittel eine Heilung auftreten kann, kann es wohl auch zu Symptomen kommen.

Sicher ist nur, dass weder der " Verursacher " noch eine andere therapeutisch wirksame Substanz bei dieser Verdünnung vorhanden sind.

0

Was möchtest Du wissen?