Alles vorbei

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Leben verläuft nicht immer so wie man es sich wünscht, vor allem wenn man noch ein Kind ist. Wenn man aber erwachsen wird, dann kann man sein Leben in die richtigen Bahnen bringen. Doch dazu gehört erstmal, dass man weiß, was man will und Wege findet, wie man seine Ziele erreichen kann. Man ist immer selbst seines Glückes Schmied und muss selbst seinen Weg finden. Eine Familie kann hilfreich sein, aber man schafft es auch allein, mit Disziplin und einem starken Willen. Finde zu dir, alles weitere wird sich finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Du zu Deiner Mutter ein so schlechtes Verhältnis hast, ist es wahrscheinlich das Beste für Dich, wenn Du in eine betreute Wohngruppe ziehst. Ich kenne Kinder, die das gemacht haben und es ging ihnen anschließend deutlich besser. Du musst allerdings bedenken, dass, selbst wenn Du ausziehst, Deine allgemeinen Probleme mit Dir ziehen. Aber die Betreuer von Wohngruppen sind dafür ausgebildet, Dir dabei zu helfen. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Zukunft. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst Du denn wissen? Ob Du in betreutes Wohnen gehen sollst oder was? Oder willst Du wissen, was Du mit Deiner Mutter machen sollst? Wie Du schon richtig erkannt hast, sie hat Dich auf die Welt gebracht und Dir das Leben geschenkt. Was Du aus Deinem Leben machst, liegt in Deiner Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo oqqqqq!

Schau doch bitte noch einmal in die Antworten auf Deine frühere Frage. Dort findest Du viele gute Antworten. Wir können dir alle nicht viel anderes sagen, nur weil Du diese Frage im Kern immer wieder stellst. DU musst etwas verändern!!!! Nur zu jammern und andere schlecht machen, das bringt Dich nicht weiter.

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/tippfehler-nochmal--es-ist-glaube-ich-zu-spaet

Mut zur Veränderung wünscht Dir walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?