Allergisch?

5 Antworten

Wenn das morgens direkt nach dem Aufstehen passiert, dann könnte es sich um eine Hausstaubmilbenallergie. Dagegen würde ein spezieller Bezug für Bettdecke und Kissen helfen. Ansonsten solltest Du die Tabletten eher gegen Abend nehmen und viel Wasser dazu trinken. Ich kann Dir Lorano empfehlen. Davon wird man, meiner Erfahrung nach, nicht so schläfrig.

Zum Hautarzt gehen und einen Allergietest machen lassen. Anders geht es nicht. Du kannst z. B. auf Pollen allergisch reagieren, musst aber wissen auf welche. Genau so gut kann ein Inhaltsstoff deines Shampoos die Ursache sein. Oder dein Haustier. Oder dein Teppichboden. Oder die Wandfarbe. Oder.....

Auch wenn du damit bisher keine Probleme hattest, irgendwann reagiert dein Immunsystem.

Ich habe mich von Allergien geheilt mit Hilfe des Buches "Allergien müssen nicht sein" (ISBN: 9783891890332).

Typische Allergiezeichen, doch wogegen

Woher sollen wir das denn bitteschön wissen? Wir sind alle keine Hellseher!

was tun dagegen

Das ist doch ganz einfach: zum Arzt gehen und einen Allergietest machen lassen. Dann weißt du, wogegen du allergisch bist. Und wenn man das weiß, kann man entweder versuchen, das Allergen zu meiden oder gezielt eine Behandlung beginnen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Witzig, wir waren schon bei 4 Ärzten! 0 Ergebnisse

0
@Knubbelino

Tja, wenn diese Information nicht in der Frage benannt wird, dann kann man das ja nicht wissen.

0

Dann musst du eben ein anderes probieren. Nicht alle machen gleich müde.

Alternativ Nasenspray und Augentropfen mit antiallergischem Wirkstoff.

Was möchtest Du wissen?