Allergien im Kindesalter verlieren sich wieder?

3 Antworten

Vermutlich liegt das Verlieren daran, daß die Milchprodukte zurückschraubt werden, jedenfalls prozentual gesehen. Als Erwachsener hat man sich einfach schon zu festgeschrieben in seiner täglihen Diät. Wenn es dann zu einer Allergie kommt, einfach, weil sich zuviele Stoffe angesammelt haben, die der Körper als Feind erkennt, dann geht die natürlcih mit der bisherigen Ernährung nicht mehr weg.

Da hilft nur eine radikale Umstellung auf natürlcihe Lebensmittel, weitgehend ohne erhitzte Eiweißbomben, gleich welcher Art.

Ja, das ist richtig, es verliert sich ein Grossteil der Nahrungsmittelallergien und Heuschnupfen im Laufe des Kindesalter. Bei Erwachsen gehen ebenfalls die meisten Allergien in einem hohen Alter (Senioren) zurueck.

Das kann sein, immerhin ändert sich in der Pubertät ja einiges im Körper. Jedoch können Allergien dann trotzdem noch im Erwachsnenalter wiederkommen.

Was möchtest Du wissen?