Allergien im Kindesalter verlieren sich wieder?

3 Antworten

Vermutlich liegt das Verlieren daran, daß die Milchprodukte zurückschraubt werden, jedenfalls prozentual gesehen. Als Erwachsener hat man sich einfach schon zu festgeschrieben in seiner täglihen Diät. Wenn es dann zu einer Allergie kommt, einfach, weil sich zuviele Stoffe angesammelt haben, die der Körper als Feind erkennt, dann geht die natürlcih mit der bisherigen Ernährung nicht mehr weg.

Da hilft nur eine radikale Umstellung auf natürlcihe Lebensmittel, weitgehend ohne erhitzte Eiweißbomben, gleich welcher Art.

Ja, das ist richtig, es verliert sich ein Grossteil der Nahrungsmittelallergien und Heuschnupfen im Laufe des Kindesalter. Bei Erwachsen gehen ebenfalls die meisten Allergien in einem hohen Alter (Senioren) zurueck.

Das kann sein, immerhin ändert sich in der Pubertät ja einiges im Körper. Jedoch können Allergien dann trotzdem noch im Erwachsnenalter wiederkommen.

Was tue ich gegen Dehnungsstreifen auf der Haut bei einer Jugendlichen?

Das Kind ist in der Pubertät und bekommt langsam einen Busen - sie ist weder über- noch untergewichtig und hat nur etwas trockene Haut. Jetzt bekommt sie langsam Dehnungsstreifen an der Brust - kann man das irgendwie stoppen? Gerade in dem Alter ist das natürlich eine Katastrophe - was hilft dagegen?

...zur Frage

fast 16, weiblich, 1 1/2 jahre magersucht, psychisch & physisch gesund, möchte gesund abnehmen, ohne meine sportlichen Leistungen zu verlieren?

...zur Frage

Erbrechen in der Schwangerschaft, schadet das dem Baby?

Wenn man sich in der Schwangerschaft so viel erbrechen muss schadet das dem Kind, wenn es dann keine Nährstoffe mehr bekommt? Was kann man tun, damit was im Magen bleibt?

...zur Frage

Neurodermitis und Allergien. Nichts hilft !!

Ich habe zur zeit schwer mit meiner neurodermitis zu tun. Juckende, schmerzende und zum teil aufgekratzte haut, besonders an den armen, am hals und um den mund. Meine stimmung ist demnach auch im keller. Zu dem hab ich auch noch heuschnupfen und allergien gegen viele sorten obst und gemüse (allerdings nur im rohzustand), gegen nüsse und gegen soja. Bisher konnte mir kein arzt, keine salbe und auch sonst nichts helfen. Dauert auch immer ewig bis man einen termin beim arzt bekommt. Vielleicht hat jemand mit den selben problemen zu kämpfen und kann mir einen rat geben. Ich weiss selber nicht mehr weiter und zieh mein umfeld mit dieser unerträglichen situation mit runter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?