Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?

7 Antworten

Das kann passieren. Allergien sind ja eigentlich eine unnatürliche Reaktion des Menschen. Sei froh, normalerweise kann das einfach so passieren. Wenn du denkst, du hättest was, lass dir ein vollständiges Blutbild machen.

Das ist ganz normal. Ich habe das auch und habe erst letztens meinen Allergologen darauf angesprochen.

Er sagte mir, dass es immer wieder vorkommt, dass eine Allergie ( vor allem Heuschnupfen) plötzlich nicht mehr existent ist, obwohl man es früher immer hatte.

Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich einmal ein gutes Jahr und dann wieder ein nicht so gutes habe. Das schwankt. 

Meine Mutter hatte früher eine heftige Allergie auf Haarfärbemittel, von heute auf morgen was es plötzlich weg und nun kann sie wieder färben..

Warum das genau passiert, hat mir der Allergologe nicht erklärt, aber geben tut es das und es ist kein Grund zur Besorgnis

Wenn du die Allergie ganz los werden möchtest, empfehle ich das Buch Allergien müssen nicht sein. Ich habe mich damit von Heuschnupfen geheilt.

0

Das kommt jetzt hier auch nicht sooo häufig vor, dass sich jemand Sorgen macht er sei krank, weil eine (andere) Erkrankung von allein verschwunden ist.

Eine Allergie ist ja nichts anderes, als ein überbordendes Immunsystem. Es reagierte also bisher zuuu heftig auf einen Reiz, oder mehrere Reize.

Nun hat sich das normalisiert, - und das macht Dir Sorgen? Ich wäre sehr glücklich darüber. Dein Immunsystem hat sich normalisiert, ganz einfach. LG  

Was möchtest Du wissen?