Allergie auf Tampons?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute, das ist keine Allergie, sondern Du wechselst zu häufig. Der Tampon sollte schon vollgesogen sein, ehe Du ihn wechselst (nimm eventuell einen kleineren). Erstens geht der Wechsel dann leichter und zweitens wird die Haut nicht so extrem trocken, wie wenn der noch saugfähige Tampon beim Rausziehen das letzte bisschen Hautfeuchtigkeit mitnimmt. Trockene und gereizte Scheidenhaut neigt nämlich auch zum Jucken!

Tampon oder Vorlagen?

Meine Tochter ist 10. Sie ist sehr groß und kräftig und hat nun schon ihre Periode bekommen. Kann auch sie schon Tampons benutzen oder sind Vorlagen in diesem Alter sinnvoller? Sie geht gern und häufig schwimmen und Tampons würden ihr auch in den Tagen der Regel das Schwimmen gehen ermöglichen. Was meint ihr?

...zur Frage

Sollte man seine Tampons bei jedem Toilettengang wechseln?

Ich muss recht häufig aufs Klos, da ich einfach eine kleine Blase habe und zudem viel Tee trinke. Wenn ich dann immer meine Tampons wechsle, bekomme ich den neuen häufig nur schwer eingeführt. Ist es nötig, bei jedem Toilettengang das OB zu wechseln?

...zur Frage

Ständig juckende und brennende Pickelchen im Gesicht usw. Was könnte es sein?

Halli Hallöchen,

Ich habe seit zwei Tagen in meinem Gesicht, an meinen Armen und Oberschenkel kleine juckende Pickelchen, die auch teilweise brennen. Kann mir vielleicht jemand weiter helfen ?

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen während der Periode?

Ich habe häufig starke Kopfschmerzen wenn ich meine Periode habe. Ist das nur Einbildung oder kann es da einen Zusammenhang geben? Wenn ja, wo liegt die Ursache?

...zur Frage

Bauchschmerzen durch Tampons?

Wenn ich meine Periode habe benutze ich Tampons. Kann das sein, dass man von Tampons mehr Bauchschmerzen hat während der Periode als von Binden? Oder ist das nur Einbildung......

...zur Frage

Vor und während der Periode arbeitsfähig sein

Hallo! Ich nehme die Pille, aber in den Tagen der Pillenpause und während meiner Periode geht es mir immer ziemlich mies. Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Grippesymptome schon bevor die Blutung einsetzt und dann Krämpfe, stärkerer Schwindel usw. während der Periode. Noch geh ich zur Uni und das ist jetzt kein Drama, wenn ich mal einen Tag nicht da bin oder mich nicht konzentrieren kann, aber wenn ich irgendwann mal arbeite, ist das ja schon etwas anderes. Gibt es generell Sachen, die vor allem den Schwindel bekämpfen können? Ich nehme schon Magnesium (auch für die Krämpfe), aber sonst fällt mir nichts ein. Ich kann ja auch im Winter nicht allen zumuten bei offenem Fenster zu arbeiten einmal im Monat, nur weil mir schwindelig ist... Gibt es da Tipps? :)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?