Allergie auf Naturkosmetik bei Heuschnupfen wahrscheinlicher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Fanny,

es kommt immer darauf an auf was Deine Freundin allergisch reagiert. Nun Naturkosmetik ist nicht automatisch gut weil da Naturkosmetik drauf steht. Es kann sein das da auch nur ein Inhaltsstoff natürlichen Ursprungs ist.

Ich wollte mir kürzlich Shampoo kaufen ohne Sodium Laureth Sulfate, SLES) . Also habe ich bei Naturkosmetik nachgesehen! Aber selbst da war es nicht einfach ein entsprechendes Shampoo zu finden auch in der höheren Preisklasse ...

Wenn nun Deine Freundin auf verschiedene Stoffe allergisch reagiert müsste man mehr wissen. http://www.jean-puetz-produkte.de/Infothek/rezepte.php (Rezepte)

Die Hobbythekbücher gibt es noch in den Büchereien udgl.. Da stehen dann Grundrezepte drin die man anpassen kann!

Sollte es Probleme geben die Inhaltsstoffe zu besorgen - es gibt einen Anbieter in Karlsruhe und Bad Segeberg die per Internet sehr viel zum Thema Kosmetik anbieten Öle - Emulgatoren - Panthenol - Aloe Vera usw. usw,

Ich selbst benutze schon einmal Advocadoöl oder auch Jojobaöl ganz dünn auf die Haut auftragen .. .

Wenn man selbst Kosmetik herstellt kann man auch Kleinstmengen herstellen und muss sie nicht konservieren (Kühlschrank...).

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pollenallergiker reagieren häufig auf sog. "natürliche" Zutaten in Kosmetika. Ich habe schon riesige, blasige Reaktionen z.B. nach Arnika oder Primeln gesehen.

Da geht es nach dem Prinzip: Was man nicht ab kann, muss man lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann sein ich hab mal ein rein pflanzliches Shampoo benutzt und da habe ich auch sehr erlergisch drauf reagiert ( ich selbst bin gegen Pollen erlergisch )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?