Kann es Allergie-Asthma sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo meine Tochter 10 ist allergieger sie hast Asthma Stufe 1 neurodermits roggenallergie Staub ect.es könnte durchaus sein das es das is was du vermutest jedoch ein pfeifen deutet auch auf Wasser im Körper hin. Den ich bin zB 100 % schwerbehindert hab Wasser und Bluthochdruck lass all meine Tipps was es sein könnte vom Arzt testen .

Das kann man schwierig von fern her sagen. Du solltest dich mal beim Lungenfacharzt vorstellen, Lungenfunktionstest machen lassen etc. Allergie kann auch chronisches Asthma verursachen, das kann aber nur ein Facharzt feststellen. Es gibt dann Medikamente dagegen. Alles Gute!

Mir geht es ähnlich, wenn ich Milchprodukte zu mir nehme. Hast Du das in letzter Zeit vermehrt getan? Eis? Milchkaffee?


Beppeli 01.08.2016, 22:45

Danke für deinen Rat, aber ich nehme (schon seit fast 1 Jahr) wo immer es geht Milch-Alternativen oder Laktosefreie Varianten und die Beschwerden habe ich eigentlich erst seit anderthalb wochen.

Werde morgen doch erstmal zum Hausarzt gehen und dann weiterschauen.

0
Hooks 01.08.2016, 22:59
@Beppeli

Laktosefrei bedeutet, daß keine Laktose darin ist. Das denaturierte Eiweiß bleibt unverändert enthalten.

Was war vor zwei Wochen? Stress? Krankheit? Medikamente? Besonders eiweißreiches Essen? Schweiß / Sport? Alkohol? Kaffee? Torte o.ä.?

0

Was möchtest Du wissen?