Alle meine Schleimhäute im Kopfbereich sind gereizt - was kann mir helfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Nasenschleimhäute kannst du mit Salzwasser befeuchten, das tut ihnen gut. Die Mundschleimhaut und die Augen könnten mit Kamillentee etwas LInderung erfahren. Den solltest du als Kompressen auf die Augen legen, lass ihn dazu auf ungefähr 30 Grad abkühlen. Für den Mund kannst du diesen Sud als Gurgelwasser benutzen. Woher das kommt, kann ich dir leider nicht sagen. Sollte es nicht aufhören, wirst du sowieso zum arzt gehen müssen.

Ich habe leider momentan das gleiche Problem. Mein Hausarzt empfiehlt dafür generell viel zu trinken, damit die Schleimhäute schön feucht gehalten werden. Für die Nase kann ich dir die Bepanthen-Nasensalbe empfehlen. Für die Augen helfen mir künstl. Augentropfen recht gut.

chronische Steißbeinschmerzen, was kann denn noch helfen!?

Hallo Zusammen, ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren Schmerzen im Steißbein bekommen, in einer normalen Situation ohne erfindlichen Grund (Ich saß auf der Couch und lernte)...als die Schmerzen nach 1 Woche nicht weggingen, ging ich zum Orthopäden. Es kam heraus, dass das Steißbein gebrochen u. abgeknickt ist, der Bruch aber schon alt sei (Ich habe ihn nicht bemerkt, wann auch immer ich ihn mir zugezogen habe). Es wurden auch noch MRT's vom Steiß u. Becken gemacht. Auf der einen Seite ist der Knick so stark, dass die Schmerzen schon daher resultieren könnten, wieso dann aber nicht vorher!?- Und auf der anderen Seite ist sonst alles am MRT unauffällig... ich bin 23 Jahre alt..habe zwar auch so schon Rückenprobleme u. Fehlhaltung an der ich arbeite aber bin langsam am verzweifeln, da ich letztes Wochenende die Treppe hinuntergefallen bin u. wieder auf den Steiß gefallen bin u. nun wieder noch mehr Schmerzen habe. 5 verschiedene Orthopäden und zich Physiotherapeuten hatten alle unterschiedliche Meinungen... die Entfernung des Steißbeins ist leider zu gefährlich..., aber ständig mit Sitzkissen und auch nur beschränkt Sitzen ist doch kein Leben... Schmerzmittel möchte ich einfach nicht nehmen da ich mir meine Organe nicht kaputt machen will... aber langsam weiß ich nicht mehr weiter..hat jemand noch irgendeinen Tipp für mich!? Wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Bin ich psychisch krank? Was ist nur mit mir los?

Mir geht es seit ca. 4 Monaten schlecht und es wird immer schlimmer. Ich gehe zur Schule ,da ist alles okay. Aber sobald ich zuhause bin und allein bin bekomme ich plötzlich so eine Innere Unruhe, will am besten schlafen und einfach nicht mehr an meine Probleme denken. Am Wochenende liege ich den ganzen Tag im bett,meine schalosie mache ich dann das ganze Wochenende nicht hoch,ich liege die ganze Zeit nur rum und denke nach,manchmal fange ich dann auch plötzlich an zu weinen. Wenn meine Mutter etwas von mir möchte reagiere ich meist gereizt und fange an zu schreien ... Sie meinte mal ich sei psychisch labil ,keine Ahnung was ich damit anfangen sollte?

Als ich vor 2 Wochen von der Schule kam, war ich so fertig das ich meinem Leben ein Ende bereiten wollte... Allerdings hab ich mich dann wieder aufgerappelt und mir gedacht : ,,Nein das kannst du nicht tun,du kannst das deiner Familie nicht antun." Ich will mich wieder besser fühlen kann mir jemand helfen? Und mir sagen was das sein könnte? Ich will nicht einfach so zu meiner Kinderärztin gehen...

...zur Frage

Gereizter Mund nach Antibiotikum?

Ich hatte eine Magenschleimhautentzündung wegen Magenbakterien. Dafür habe ich Antibiotika und etwas zur Reduzierung der Magensäure bekommen. Jetzt ist meine Mundschleimhaut und meine Zunge ganz gereizt, alles brennt. Was kann ich da machen?

...zur Frage

Seid rund 1,5 Jahren chronische Heiserkeit und Stimmbandentzündungen

Hallo da drausen! Ich habe SEHR STARKE Probleme mit meiner Stimme! Das ganze zieht sich jetzt schon seit meinem 17. (!!!) Lebensjahr durch mein Leben. Eigentlich bin ich leidenschaftliche musikerin und auch sängerin..... ich wurde schon mehrmals auf meine stimmbänder untersucht und jedesmal die selbe prognose... Stimmbänder stark gereizt, gerötet, sehr geschwollen jedoch KEINE KNÖTCHEN! Ich rauche NICHT! Und trinke nur seltenst alkohol! Jedoch habe ich jede woche das selbe problem! Ich bin unter der woche quasi wie auf erholung, die stimme wird wieder klarer und beruhigt sich, dann ist freitag, ich gehe weg es muss nur auf ein treffen in einer bar (ohne rauch) sein und ich muss nur viel reden und zack von minute zu minute verschlechtert sich die Stimme gewaltig! Samstag ist dann natürlich noc krasser und sonntag ist die stimme quasi ganz weg... und so ist das jeede woche immer ein ständiges auf und ab! Ich war bei einer logopädin, gebracht hat das rein gar nichts, ich wurde an den mandeln opperiert bin nur noch seltenst krank ... langsam bin ich am verzweifeln.... ich will endlich wieder singen und mit meiner band auf der bühne stehen...

Kann mir IRGENDJEMAND helfen?? Gute Logopäden vor allem für DIESE Problemstelle?? Gute gesangsbilder oder keine ahnung irgendwas was miich wieder auf die richtige schiene bringt?

Wäre wirklich super!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?