Alkohol?mehr nach denken?

2 Antworten

Das kenne ich nicht so, weder von mir noch von den Menschen die ich kenne.

Alkohol in kleinen Mengen entspannt, macht meist locker und auch gelöst.

Im Gegenteil werden Dinge die einen belasten dann meist in den Hintergrund gestellt und man denkt nicht mehr darüber nach.

Das löst natürlich keine Probleme die vorhanden sind !

Alkohol hilft nicht beim Nachdenken, er entspannt erst ein bisschen, man sieht alles lockerer. Zur Problemlösung hilft kein Alkohol weder ein bisschen noch viel. Probleme kann man nur durch konstruktives Denken und durch Kompromisse lösen, aufeinander zugehen. Manchmal hilft auch erstmal bisschen Abstand.

Starke Übelkeit, Durchfall, Kreislauf mach wenig Alkohol?

Seit einiger Zeit geht es mir am nächsten Tag nachdem ich auch nur geringe Mengen Alkohol getrunken habe sehr schlecht. Mich plagt dann starke Übelkeit und meistens mehrmals täglich Durchfall. Wenn ich mich bewegen möchte um meinen Kreislauf in Schwung zu kriegen, wird mir noch übler und mein Kreislauf sackt in den Keller. Ich habe schon vieles ausprobiert, trinke viel Wasser zwischendurch und auch vorm Schlafen. Ich schaffe außerdem eine gute Grundlage, trinke nicht durcheinander und lasse auch härteren Alkohol weg. Ich rauche auch nicht mehr. Meistens trinke ich Bier, Sekt oder Wein. Auch wenn ich nur wenig trinke und fit nach Hause komme, fühle ich mich am nächsten Tag sehr schlecht und kann meistens nur liegen. Ich habe schon von der Alkoholallergie gehört, habe keine roten Flächen oder ähnliches im Gesicht. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und möchte eigentlich nicht komplett auf Alkohol verzichten. Habt ihr eine Idee, was mir helfen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?