"Alkoholintoleranz" bzw. "Alkoholunverträglichkeit"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Alkohol über die Leber abgebaut wird, würde ich in diese Richtung gehen. Also Hausarzt oder Internist.

Als Notlüge würde ich empfehlen: Ich würde ja gern was trinken, aber ich muss jetzt Tabletten einnehmen, nein, nichts Ernstes, (Magen, Leber, Galle, Blutdruck, Cholesterin - das hat fast jeder 😊), aber bei Tabletten soll man ja generell vorsichtig sein mit Alkohol....Zur Untermauerung besorge dir eine Pillendose und tu "Tabletten" rein. Mit einem Glas Wasser vor dem Essen einnehmen, leicht gequälter Gesichtsausdruck, ja, man wird halt älter, ab 30 kommen die Wehwehchen. Kennt jeder. Viel Glück! 

Was möchtest Du wissen?