Alkohol und Cannabis nach einer Gelbfieberimpfung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, der Alkohol kann schlimmstenfalls den Impfstoff im Blut zerstören oder aber zu einem Ausbruch von hohen, intermittierenden Fieberkrämpfen führen, die tödlich verlaufen können (kommt auf die Art Alkohol an, die man zu sich nimmt).

THC wird auf jeden Fall den Impfstoff neutralisieren, da es das Immunsystem ankurbelt, die Gefäße "desinfiziert". Denn Gelfieber ist eine Lebendipfung. Sprich: Man bekommt abgeschwächte Gelbfieberviren injiziert, die keine Krankheit mehr auslösen können. Das Immunsystem erkennt sie trotzdem und bildet Antikörper. Dieser Vorgang wird durch das THC dermaßen verstärkt, daß die abgeschwächten Viren schneller abgetötet werden, als Antikörper gebildet werden können.

Nimmt man in dieser Sitaution Cannabis und Alkohol zu sich, kann es zudem zu einem Kreislaufkollaps kommen (Alkohol und Cannabis stellen beide die Gefäße weit), der - wenn er in Verbindung mit den erwähnten Fieberkrämpfen auftritt - definitiv einen tödlichen verlauf einleitet, wird nicht binnen wenigen Minuten interveniert.

Vielen, vielen Dank für die erste anständige Antwort!!

0

der kosum von alkohol und cannabis zusammen ist sowieso bescheuert, der konnsum von cannabis alleine ist schon blödsinn, warum brauchts du das zeug kommst du mit deinem leben oder umfeld nicht ohne den dreck zurecht, kenne viele die so angefangen haben und heute nach §64 in einer klinik untergebracht sind und da machst du dir gedanken über den konnsum nach einer gelbfieberimpfung:( sorry aber da fällt mir wirklich nichts mehr ein. ich glaube wir sind hier in einem gesundheitsforum und nicht bei der beratung "wie zerstöre ich mein leben"

Vielen Dank für die ausführliche Schilderung ihrer Meinung zu dem Thema, mich interessiert es jedoch aus rein informativen Gründen! Und bitte nicht "Alkohol und Cannabis" falsch verstehen, ich möchte wissen wie sich die Stoffe einzeln mit der Impfung vertragen.

0

Also ich würde weder nach einer gelbfieberimpfung, noch ohne eine solche cannabis und Alkohol zu mir nehmen.. Erst recht nicht zusammen.

Mich würde interessieren wo MadDoc seine Informationen bezieht?!?!

Denn:

Cannabis hat eine immunsupressive Wirkung. Inbsesondere die Studie der University of Carolina bestätigt dies. Allerdings wurde im Tierversuch mit der** 70-fachen Konzentration** der zum Rauschzustand führenden Menge gestestet.

Folglich kann** nicht** die Rede davon sein, dass eine Neutralisierung stattfindet. Es besteht jedoch die nicht bewiesene Möglichkeit, dass weniger Antikörper gebildet werden könnten.

Was möchtest Du wissen?