Akupunktur gegen chronische Schmerzen? – Hilft es wirklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich denke Akupunktur ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Man kann zwar vorher nicht wirklich sagen, ob es tatsächlich hilft, aber versuchen würde ich es auf jeden Fall. Vor allem bei Wirbelsäulenbeschwerden. Für den Lendenwirbelbereich wird die Akupunktur sogar teilweise von den Krankenkassen übernommen.

Ich selber habe verschiedene Erfahrungen mit der Aku gemacht. Bei starken HWS-Beschwerden (allerdings aufgrund einer Bänderverletzung) hat mir die Akupunktur gar nichts gebracht, hatte die auch bei verschiedenen Therapeuten (u.a. einem chin. Professor) ausprobiert. Zuletzt hatte ich starke Probleme in der BWS mit Blockierungen und Muskelverspannungen. Da hatte ich dann 8 oder 10 Sitzungen (zusätzlich auch zu KG und Schmerzmitteln) und seitdem sind die Beschwerden weg.

Dass dein Arzt so gegen die Akupunktur ist, kann ich nicht so recht verstehen. Hat er das irgendwie begründet?

Meist bieten Orthopäden die Akupunktur an, manchmal auch spezielle Schmerztherapeuten. Da müsstest du dich bei den Ärzten in deiner Umgebung einfach mal erkundigen, wer sowas macht. Alles Gute für dich!

So sehe ich das auch. Ich habe zwar persönlich noch keine passive Erfahrung mit Akupunktur gemacht, habe aber bei einigen Patienten mit Kreuzschmerzen durchaus eine Verbesserung gesehen.

0

Hallo, meine Rückenschmerzen begleiten mich, solange ich zurückdenken kann- Also, Akkupunktur ist in der Tat sicherlich hilfreich, aber nur, wenn man vorbehaltlos, d.h. ohne Zweifel an dieser Methode, die Sache machen läßt. Bei mir war's so, dass ich Vorbehalte hatte und deswegen hat's natürlich nicht geklappt. Als Alternative habe ich mir Massagen und zwar sog. "Marnitz-Massagen" verschreiben lassen ( zweimal die Woche- jeweils eine halbe Stunde ) und der Erfolg ist derart, dass ich nicht mehr ständig Schmerzen habe und sogar meinen Kopf , z.B. beim Rausfahren aus der Garage, nach links und rchts bewegen kann -vorher musste ich den Oberkörper wenden.. Ich kann nur empfehlen, probiere es aus mit der Akkupunktur und wenn du nach einigen Behandlungen merkst , es haut nicht hin, lass dich z.B. hinsichtlich Marnitz-Massagen beraten. Alles Gute und viel Glück wünscht dir Polo1996

Ich habe im Bekanntenkreis sehr unterschiedliche Meinungen darüber gehört, beim Einen hilft es beim Anderen nicht. Ich würde es an Deiner Stelle versuchen, denn zu verlieren hast du ja nichts, außer der Schmerzen.

Stoßwellentheraphie bei Tennisarm

Mein orthopäde hat mir empfohlen den Tennisarm mit Stoßwellen oder Akupunktur zu behandeln.Diese zahlt aber die Kasse nicht.Hat jemand Erfahrung damit und wie hoch sind die Kosten?Nach ausgereizter Therapie ist da nichts mehr zu machen(hatte Cortison,Bandage,spritze....,)möchte weitere OP vermeiden.Hatte vor einigen Jahren schon am anderen Arm OP,bis jetzt hat es auch gut geholfen.Möchte aber nicht wieder so lange ausfallen!Bin für alle Tipps dankbar!!!

...zur Frage

Stechen in der linken Brust, Schwindel und Müdigkeit?

Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende ...

Seit 6 Monaten habe ich jetzt schon Stechen in der linken Brust. Dieses Stechen ist eher seitlich an den Rippen. Hinzu kommt seit Wochen Schwindel und ständige Abgeschlagenheit / Müdigkeit. Des Weiteren habe ich immer öfter Probleme beim Atmen. Das Stechen tritt bewegungsunabhängig auf und ist nur schwer lokalisierbar da es auch mal am Rücken oder im rechten Brustbereich vorkommt.

Folgende Untersuchungen wurden gemacht:

Mehrere EKG´s ohne Befund 3 Besuche beim Kardiologen - Herzecho und belastungs EKG ohne Befund. Notaufnahme mit Blutabnahme ohne Befund ...

Ich bin männlich und 21 Jahre alt.

Habt ihr noch eine Idee? Orthopäde habe ich auch schon besucht und 6 mal Krankengymnastik gemacht (Keine Besserung)

Viele Grüße

...zur Frage

Welchen Sport kann ich noch machen?

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt aber habe leider beidseitig Senk-Spreiz-Fuß, Plattfuß und Knickfuß, wodurch ich chronische Schmerzen im Knie, Hüfte, Rücken, Genick und Vorallem am Knöchel habe. Aufgrund dessen musste ich meine große Leidenschaft Leichtathletik aufgeben. Was kann ich jetzt noch tun? Schwimmen ist nicht so meins:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?