Akupunktur gegen chronische Schmerzen? – Hilft es wirklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich denke Akupunktur ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Man kann zwar vorher nicht wirklich sagen, ob es tatsächlich hilft, aber versuchen würde ich es auf jeden Fall. Vor allem bei Wirbelsäulenbeschwerden. Für den Lendenwirbelbereich wird die Akupunktur sogar teilweise von den Krankenkassen übernommen.

Ich selber habe verschiedene Erfahrungen mit der Aku gemacht. Bei starken HWS-Beschwerden (allerdings aufgrund einer Bänderverletzung) hat mir die Akupunktur gar nichts gebracht, hatte die auch bei verschiedenen Therapeuten (u.a. einem chin. Professor) ausprobiert. Zuletzt hatte ich starke Probleme in der BWS mit Blockierungen und Muskelverspannungen. Da hatte ich dann 8 oder 10 Sitzungen (zusätzlich auch zu KG und Schmerzmitteln) und seitdem sind die Beschwerden weg.

Dass dein Arzt so gegen die Akupunktur ist, kann ich nicht so recht verstehen. Hat er das irgendwie begründet?

Meist bieten Orthopäden die Akupunktur an, manchmal auch spezielle Schmerztherapeuten. Da müsstest du dich bei den Ärzten in deiner Umgebung einfach mal erkundigen, wer sowas macht. Alles Gute für dich!

29

So sehe ich das auch. Ich habe zwar persönlich noch keine passive Erfahrung mit Akupunktur gemacht, habe aber bei einigen Patienten mit Kreuzschmerzen durchaus eine Verbesserung gesehen.

0

Hallo, meine Rückenschmerzen begleiten mich, solange ich zurückdenken kann- Also, Akkupunktur ist in der Tat sicherlich hilfreich, aber nur, wenn man vorbehaltlos, d.h. ohne Zweifel an dieser Methode, die Sache machen läßt. Bei mir war's so, dass ich Vorbehalte hatte und deswegen hat's natürlich nicht geklappt. Als Alternative habe ich mir Massagen und zwar sog. "Marnitz-Massagen" verschreiben lassen ( zweimal die Woche- jeweils eine halbe Stunde ) und der Erfolg ist derart, dass ich nicht mehr ständig Schmerzen habe und sogar meinen Kopf , z.B. beim Rausfahren aus der Garage, nach links und rchts bewegen kann -vorher musste ich den Oberkörper wenden.. Ich kann nur empfehlen, probiere es aus mit der Akkupunktur und wenn du nach einigen Behandlungen merkst , es haut nicht hin, lass dich z.B. hinsichtlich Marnitz-Massagen beraten. Alles Gute und viel Glück wünscht dir Polo1996

Ich habe im Bekanntenkreis sehr unterschiedliche Meinungen darüber gehört, beim Einen hilft es beim Anderen nicht. Ich würde es an Deiner Stelle versuchen, denn zu verlieren hast du ja nichts, außer der Schmerzen.

Akupressur oder Akupunktur, was ist effektiver?

Habt Ihr persönliche Erfahrungen was besser und lang anhaltender hilft: Akupunktur oder Akupressur?

...zur Frage

Kreuzbein und BWK 3+4 nach Motorradunfall gebrochen (unverschuldet)

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir bzw. meiner Freundin hier jemand helfen, ich hoffe es sehr denn wir sind so langsam verzweifelt. Im Februar 2011, also ziemlich genau vor einem Jahr wurde meiner Freundin die Vorfahrt genommen und sie wurde als Motorradfahrer von einem Auto erfasst. Der Weg ging über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe und über das Dach wieder zurück au den Boden auf dem sie Bäuchling landete. Sie wurde in das Örtliche Krankenhaus eingeliefert und von oben bis unten durchleuchtet. Nach Aussage der Ärzte ist sie mit Blauen Flecken und Prellungen sehr glimpflich davon gekommen, die tun weh, brauchen Zeit und müssen in Bewegung bleiben wurde Ihr gesagt. Auf etlichen Röntgenbildern muss demnach nicht mehr zu erkennen gewesen sein. Nach zwei Tagen wurde Sie entlassen und wurde natürlich zur weiteren Behandlung bei Ihrer Hausärztin vorstellig. Auch diese hielt sich an den Befund des Krankenhauses, blaue Flecken und Prellungen. Nachdem meine Freundin mehrfach über Schmerzen im Rücken sowie im rechten Bein geklagt hatte wurde Sie zum Einrenken geschickt. Bei der endgültigen Diagnose eine sehr schlechte Idee. Nach einigen weiteren Suspekten Diagnosen wechselte meine Freundin den Hausarzt (Wortlaut der Ärztin" Da war von anfang an der Wurm drin") Der neue Hausarzt tastete meine Freundin nun endlich einmal ab und bemerkte unregelmäßigkeiten an der Wirbelsäule. Sie wurde an einen Ortopäden überwiesen und anschließend zum MRT geschickt. Diagnose: Kreuzbeinbruch Brüche der Brustwirbel 4 +5 Laut Aussage des Ortopäden waren die Brüche nach dieser Zeit verheilt und eine Operation nicht mehr sinnvoll. Es wurde Krankengymnastik verschrieben, Akupunktur sowie Schmerztherapie, auch ein Psychologe wurde aufgesucht. Es bleiben nach wie vor Schmerzen im rechten Bein und jeder Arzt sagt etwas anderes. Der gefühlte 10te Arzt bei der Reha in der Sie sich im Moment befindet und sie einmal untersucht hat sagt: es sei lediglich ein Muskelproblem. Monatelange Physiotherapie solle also ohne Erfolg gewesen sein. Wer kann mir eine kompetente Antwort geben weil meine Freundin mittlerweile Nervlich am Ende ist und und natürlich leidet auch Ihr Umfeld darunter. Ich würde mich sehr über Eure/Ihre Hilfe freuen.

Viele Grüße

Christian

(Bitte achtet nicht auf Rechtschreibfehler, Dankschön ;-)

...zur Frage

Was kann man tun, wenn man unter Phantomschmerz leidet?

Ein Bekannter von mir ist vor Jahren mit seinem Motorrad verunglückt. Danach mußte ihm der rechte Fuß amputiert werden. Er kommt mit der Protese sehr gut zurecht, aber leidet immer wieder unter Phantomschmerz. Gibt es irgend etwas, was er dagegen machen kann?

...zur Frage

Akupunktur bei Bandscheibenvorfall?

Mein Vater hatte kürzlich einen Bandscheibenvorfall. Die akute Schmerzphase ist wohl vorbei und eine OP soll nicht gemachte werden. Kann Akupunktur auch bei Bandscheibenvorfällen helfen? Es gibt doch so viele Anwendungsgebiete.

...zur Frage

Wieviel Schmerz darf die Akkupunktur bereiten?

Ich bekomme aufgrund von staken Schmerzen im Lendenwirbelbereich seit einigen Wochen Akkupunktur. Morgen ist es ml wieder so weit und ich habe jetzt schon Angst vor den Schmerzen, die mir das Einstechen der Nadeln bereiten. Ist das normal, dass es mir so weh tut. Ich bin normalerweise gar nicht so schmerzempfindlich, aber die Akkupunktur empfinde ich als sehr schmerzvoll. Wieviel Schmerz darf die Akkupunktur bereiten?

...zur Frage

Blasenentzündungen seit 6 Jahren! Ich bin verzweifelt...

Hallo. Ich schreibe hier, weil ich absolut verzweifelt bin und gerade nicht mehr weiter weiß. Ich leide seit mittlerweile sechs Jahren immer wieder an Blasenentzündungen. Die erste war direkt eine blutige Blasenentzündung ohne Vorankündigung im Urlaub in England 2007. In einem Krankenhaus bekam ich ein Antibiotikum. Danach kam die Blasenentzündung immer wieder. Zwischendurch hatte ich alle zwei Wochen Probleme. Unzählige Besuche beim Hausarzt, später auch beim Urologen folgten. Abwechselnd bekam ich Breitbandantibiotika und auf Bakterien abgestimmte Antibiotika. Gegen eine Sorte ist mein Körper sogar schon resistent. Ich habe beim Urologen Ultraschalluntersuchungen machen lassen, habe eine Blasenspiegelung gehabt, habe eine 9-monatige Impfkur mit Kapseln gemacht, habe pflanzliche Arzneimittel ausprobiert, habe Cranberry Saft und Kapseln genommen (monate lang jeden Tag) und trotzdem kommen die Blasenentzündungen immer und immer wieder.

Ich möchte nicht mehr alle paar Wochen ein Antibiotikum nehmen. Ich habe Angst, dass mein Körper gegen noch mehr Sorten resistent wird. Ich halte auch die Schmerzen nicht mehr aus und die Angs davor, irgendwann die Kontrolle über meine Blase zu verlieren. Noch dazu ist bereits eine Beziehung daran zerbrochen und ich habe Angst, meinen jetzigen Partner auch zu verlieren.

Ich beachte alle anderen Tipps und Tricks wie vor dem Sex trinken, nach dem Sex zur Toilette gehen, warme Füße, warme Nieren, nach dem Schwimmen sofort aus den nassen Sachen, genug trinken, oft zur Toilette, ich trage keine Stringtangas...

Ich bin mittlerweile dazu bereit durch ganz Deutschland zu fahren um einen Spezialisten zu finden, der mir helfen kann. Ich mich operieren lassen oder es sogar mit Hypnose oder Akupunktur oder meinetwegen Handauflegen versuchen. Ich würde alles dafür tun, damit das endlich aufhört!

In keinem Internetartikel zu diesem Thema finde ich etwas, was ich noch nicht versucht habe. Kann mir bitte jemand Ärzte empfehlen, egal wo, oder alternative Heilmethoden. Ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?