aktinische cheilitis, Keratose

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Hautverhornungen kenne ich vom Vitamin-A-Mangel. Ich behandle den mit Lebertran. Äußerlich einreiben und innerlich 1-2EL gekühlt vor einer Mahlzeit. Morgens am besten, dann wird Vitamin D am besten aufgenommen. Daran fehlt es ja auch meist, wenn einem die Sonne was tut. Laßt mal den Vitamin-D3-Spiegel messen, dann zahlt die Kasse die Supplementierung. Ich hab das versäumt, ich kaufe meines bei wlsProducts. Gib mal in die Suchmaschine ein diese Keratose, und dann noch Mangel, Vitamin, und dann gibt es bei Vitamindelta.de einen Bericht, wie jemand das losgeworden ist. Durch Vitamin D3, und ich behaupte,  A fehlt auch, also nimm auch mal den Lebertran dazu. Sonst kann man bei Hautproblemen auch immer an den B-Komplex denken, recherchier auch mal in diese Richtung. Ratiopharm, medizinfuchs.de,  dort gibt eine Auflistung.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
30.04.2015, 14:54
STICHWORTE:
AKTINISCHE KERATOSEN, RAYNAUD-SYNDROM
________________________________________________________________

Es hat etwas länger gedauert, aber meine drei aktinischen Keratosen sind zwischenzeitlich komplett " verschwunden" und mein Raynaud-Syndrom ebenfalls.

Ich nehme jeden Montag - Jahraus- Jahrein - (gemäß Anleitung) meine Vitamin-D-Einheiten als Erhaltungswert und fahre bestens damit- leicht zu merken, leicht zu schlucken und das Beste für meine Gesundheit. Und dafür möchte ich Ihnen erneut recht herzlich danken.
Beste Grüße
Ihr "F"
http://www.vitamindelta.de/erfolge.html?page=27
0

Was möchtest Du wissen?