Akne und Schilddrüse? Zusammenhang?

1 Antwort

Die Schilddrüse selbst hat an und für sich nichts mit Akne zu tun. Vielleicht reagierst Du auf die Hormone die Du Dir zuführst um den Schilddrüsenhaushalt auszugleichen. Das solltest Du am besten mit Deinem Arzt sprechen.

ich bekomm aber noch keine Medikamente in form von hormonen dagegen...wir müssen erst noch das ergebnis abwarten..ich hab aber schon öfters gehört das es damit zusammenhängen kann! zb Jodakne...stimmt das?

0

Bis zu welchem Grad an depressiver Verstimmung sanfte Medizin ausreichen?

Mir geht es seelisch gerade nicht gut und ich möchte mir selbsterst einmal mit einem rezeptfreien Medikament unter die Arme greifen. Denn diesem Zusammenhang las ich, dass in leichten Fällen von depressiver Verstimmung auch sanfte Medizin/ pflanzliche Produkte durchaus ausreichen könnten. Nun ist doch die Frage, wie denn ein „leichter Fall“ definiert ist. Woher weiß ich, ob sich ein Versuch mit rezeptfreien Mitteln überhaupt lohnt, weil ich mit meinem Grad der Depression evtl. gar nicht darauf anspreche? Das kann doch nur der Arzt bestimmen, oder?

...zur Frage

Lupus Erythematodes - Wer kann mir was dazu sagen?

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten Pickel auf dem Rücken und den Oberarmen. Mein Hautarzt meinte jetzt, das könnte evtl. auf oben genannte Erkrankung hindeuten. Das soll noch weiter abgeklärt werden, ich bin allerdings sehr unruhig und mache mir bereits Sorgen.

Kennt sich jmd. mit dem Krankheitsbild aus?

Das Hautbild sieht überhaupt NICHT so aus wie die ganzen Bilder, die man im Netz findet. Ich habe auch kein einziges der anderen Symptome.

Kann es trotzdem möglich sein?

Und wieviel Sorgen muss man sich machen? Kann das in 10 Jahren tödlich enden? Ist man durch medikamentöse Behandlung / Nebenwirkungen stark eingeschränkt? Gibts Leute, die damit alt werden?

...zur Frage

Welches Glätteisen ist schonend für die Haare?

Ich suche nach einem guten Glätteisen, welches die Haare nicht beschädigt! Habe schon von einigen gehört, dass die Haare nach mehrmaliger Benutzung stumpf und strohig geworden sind... Habt ihr einen Tipp, welches Glätteisen schonend für die Haare ist? Und bringt so ein Hitzeschutzspray, das man sich vorher ins Haar sprühen soll überhaupt etwas? Ich meine die Eisen werden ja teilweise 200 Grad heiß... und da soll so ein Spray noch helfen ...?!

Danke schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

Reizblase und Hormone

Hallo alle zusammen,

ich habe schon viel durch Foren gestöbert und bin hier auf hilfreiche Beiträge gestoßen. Ich hatte seit Oktober mit ner immer wiederkehrenden Blasenentzündung zu kämpfen. Seit dem ich meinen Nuvaring nun seit gut 3 Wochen abgesetzt habe, habe ich auch endlich keine Blasenentzündung mehr... klopf auf Holz. Was mir bisher geblieben ist ist ein ständiger Harndrang, ich bin den ganzen Tag nur schlapp, schlafe schlecht obwohl ich ab und an nur einmal wach werde und kann dann kaum wieder einschlafen. Ich bin den ganzen Tag nur antriebslos, nervös und nur angespannt. Alles was ich mache um zu entspannen und mich abzulenken funktioniert nicht. Und so kenne ich mich überhaupt nicht, sonst war ich das ganze Gegenteil... Ein alter Beitrag hat mich auf die Schilddrüse gebracht, dass meine "Reizblase" und alle anderen Symptome auch daher kommen können .Ich war erschrocken wieviele Syptome mir da sehr bekannt vorkamen und die ich einfach immer nur abgetan habe und in meiner Familie gibts auch Schilddrüsenprobleme. Ich hab mir für die nächste Woche nen Termin zur Blutabnahme beim Hausarzt gemacht. Vielleicht klingt das irgendwie übertrieben, aber das letzte halbe Jahr hab ich echt gemerkt, dass man auf Ärzte nicht zählen brauch und ich es allein den Beiträgen in solchen Foren verdanke, jetzt wenigstens ohne Blasenentzündung da zu stehen. Beim Zusammenhang zwischen Blasenentzündung und hormoneller Verhütung haben mich Ärzte und Familie auch nur schräg angesehen...und jetzt bin ich sie ja los. Urologisch war Blasenspiegelung und Ultraschall normal, gynäkologisch war bis jetzt auch alles normal .Ich habe seit ein paar Tagen Östrogenzäpfchen bekommen. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Oktober Frauenarzt und Urologe gewechselt hab und grad mal seit 1-2 Wochen gute Ärzte hab, die meine Probleme überhaupt ernst nehmen und ich will endlich die Ursachen abgeklärt wissen, da die anderen Ärzte mich echt viel Zeit gekostet haben ohne das etwas passiert. Das macht mich immernoch wütend. Ich hoffe, ihr könnt mir noch ein paar wertvolle Tipps geben, grad für die Blutabnahme und gegen den Harndrang. Spasmex half mir nicht wirklich und alle anderen Hausmittelchen und Tipps (Cranberrie, Bärentraubenblätter, Goldrute...) haben bisher nichts wirklich was gebracht oder sogar noch mehr gereizt... Spinne ich einfach nur oder bin ich auf dem richtigen Weg?!?!?

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Lästige Pickel

Hey :) Ich hab ne ganz dringende Frage, und zwar:

ich bin 14 und hab Pickel. Klar, ist das 'normal' in der Pubertät und in diesem Alter, aber aus meiner Klassenstufe hat sie niemand so wirklich extrem wie ich. Ich hab aber auch noch keine Akne, und wenn nur ganz leicht. Meine Mutter sagt, ich soll einfach das Make-Up weglassen, und wenn ich zB am Wochenende keins dran hatte und mein Gesicht trotzdem reinige, hab ich am Montagmorgen ganz fettige Haut und wenn ich dann Make-Up und Puder draufmach, seh ich aus wie ne Puppe, weil wegen dem Fett das ganze Puder irgendwie komisch kleben bleibt... Ich esse keine Schokolade etc.

Und da bald Silvester ist - hat jemand Tipps wie man ziemlich schnell (bestmöglich bist Silvester) alle Pickel wegkriegt? und gibt's da auch nen Tipp, dass man während der Periode (da man in dieser Zeit ja bekanntlich mehr Pickel hat) das Pickelwachstum reduziert? BITTE HELFT MIR!!! :D Ich verzweifel ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?