AIDS (HIV) übertragbar durch Oralverkehr ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch über die Mundschleimhaut kann HIV aus dem Menstruationsblut, dem S.perma oder der Scheidenflüssigkeit aufgenommen werden. Das Risiko ist beim ungeschützten Oralverkehr zwar geringer als bei einem ungeschützten Vaginal- oder Analverkehr, dennoch sind HIV-Infektionen durch die Aufnahme des Samenergusses mit dem Mund nicht auszuschließen.

Wer sich oral befriedigen lässt (Cunnilingus/Fellatio), dessen Risiko ist praktisch gleich Null. Eine Infektion könnte hier nur durch den Speichel des Partners erfolgen. Da der Speichel von HIV-positiven Menschen nur sehr wenige Viren enthält, kann man in diesem Fall von einem nur „theoretischen“ Risiko sprechen. Diese Situation ändert sich jedoch, sobald Blut mit ins Spiel gerät, z.B. durch starkes Zahnfleischbluten.

http://www.aidsaufklaerung.de/hivaids/infektionsrisiken/oralverkehr/index.html

Da gebe ich Lena101 absolut recht. Oralbefriedigung reicht für eine Ansteckung aus. Nur müsste das Zahnfleischbluten so stark sein, das man es mit einem ausgeschlagenen Zahn vergleichen kann. Eine kleine wunde an der Lippe die Blutet, oder geringes Zahnfleischbluten ist für eine Ansteckung nicht ausreichend. Das Blut wird durch den eigenen Speichel der Person so verflüssigt, das die Viruslast sinkt. Die Viruslast muss stark vermehrt sein und die übrigen Faktoren ( ob man selbst noch andere Geschlechtskrankheiten hat, spielen auch eine grosse Rolle. ) Nicht jeder Deutsche hat ein weisses Strahlemannlächeln wie die Amerikaner. Und wenn es so einfach wäre, sich durch ein kleines Zahnfleischbluten sich anzustecken, hätten weitaus mehr Menschen HIV. Übrigens : Diese Antwort habe ich von der Hiv Hotline persönlich erhalten weil ich selbst mal nachgefragt habe. Dennoch würde ich es vermeiden, in einer solchen Situation erst zu kommen.

0

Natürlich ist das möglich. Da müsst ihr zwei nur eine kleine Verletzung an der Mundschleinhaut bzw. eben der Vagina haben. Deshalb sollte man bei Oralsex immer vorsichtig sein und wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, einen HIV-Test machen lassen. Dann steht dem Spaß nichts mehr im Weg ;)

Angst infiziert zu sein

Ich war vor 5 Tagen das 1. Mal bei einer Prostituierten. Im Internet habe ich über sie paar Berichte gelesen und die Freier waren alle zufrieden. 60€ Geschlechtsverkehr+ Französisch ohne Schutz. Sie will nur mit Gummi und nicht anders. Naja als ich bei ihr war dauerte Vaginalverkehr mit Kondom grade mal 2-3 Minuten. Nix gerissen, nix passiert. Davor hat sie mich jedoch ohne Gummi oral befriedigt. Ich habe sie später auch nur kurz angeleckt...aber auch stimuliert. Habe keine Wunden an den Fingern aber auch keine Blutspuren auf dem Glied oder überhaupt irgendwo gesehen nach dem Akt.

Irgendwie war ich über den Besuch total erfreut! Aber spät am Abend kam mir der Gedanke: Geschlechtskrankheiten bzw. HIV. Schnell gegooglt und irgendwann Panik bekommen. Seit 2 Tagen plagen mich Gedanken und ich habe 2 Nächte schlecht geschlafen. Ich sehe ziemlich fertig aus und in sich gekehrt. Ich habe Angst vor HIV Infizierung weil sie und ich Oralverkehr ohne Gummi hatten und sie selber aus Thailand kommt, jedoch schon seit 3 Jahren in Deutschland ansässig ist. Sie ist von einer Offiziellen Seite für Prostituierten und wurde schon vor paar Jahren besucht. Das macht mir noch teilweise gute Laune. Nun weiß ich nicht worüber ich mehr Sorgen machen muss über HIV oder meine komische Phobie? Weil das letztere macht es mir jetzt am meisten zu schaffen...

Ich habe viele Testberichte von ihr gelesen und alle waren sehr gut. Wie gesagt Geschlechtsverkehr war mit Gummi, mir gehts gesundheitlich gut. Im HIV Forum wurde mir gesagt ich mache mir unnötige Sorgen..

...zur Frage

Könnte ich mich mit AIDS/ HIV infiziert haben?

Hallo zusammen Vor etwa 3 Wochen hatte ich mit meinem Kumpel masturbiert. Er hatte selber noch nie Geschlechtsverkehr oder sonst was und ich ebenfalls. Bei ihm kam der Samenerguss schneller raus da kam es auch an meine Hand (Sperma) ich wischte es an ihm ab und masturbierte mit der selben Hand bei mir bis ich zum Höhenpunkt kam.

Ca. 3 stunden bevor mein kumpel und ich masturbierten hatte ich durchfall und bauchschmerzen. In der folgenden Nacht hatte ich einen Nachtschweiss. Heute bekam ich zum ersten mal einen feuchten Traum. An meinen Händen ging ein bisschen Haut ab was ich merkwürdig fand. Ich weiss jetzt nicht ob ich mir das jetzt alles ein bisschen einbilde. Vielleicht könnte es auch etwas anderes sein.

Ich denke auch nicht das das mein Kumpel Aids hatte und mich somit angesteckt hat denn er wie schon gesagt noch nie GV hatte. Einen Aids Test könnte ich ebenfalls nie machen denn das wäre mir zu unangenehm gegenüber meinen Eltern denn dann würden sie vielleicht verdacht schieben das ich Gv mit jemanden hatte.

Ich hoffe auf Hilfreiche Antworten

Danke im Voraus

...zur Frage

Welche Gesundheitstests sind vor dem 1. Mal ohne Kondom zu empfehlen?

Ich bin seit drei Monaten mit meinem Freund zusammen. Bisher hatten wir nur Sex mit einem Kondom. Wir möchten es aber jetzt gerne mal weglassen. Ich weiß, das mein Freund schon ein paar Sexpartner vor mir hatte. Deshalb möchte ich gerne, das er vorher ein paar Tests machen lässt. Auf jeden Fall einen HIV Test und vielleicht noch einen Syphilis Test. Was meint ihr? Ist das übertrieben, was ich da verlange? Oder würdet ihr mir noch zu anderen Tests raten? Wenn ja, welche?

...zur Frage

HIV Test machen, wenn AIDS schon ausgebrochen ist?

Nehmen wir mal an, bei mir sei schon AIDS ausgebrochen und ich wüsste davon nichts.. Mache dann aus Neugier einen HIV Test... das Ergebnis wäre dann aber dennoch positiv oder? HIV Test gibt ja nur Aussage darüber ob man den Virus in sich trägt, nicht dass er ausgebrochen ist...Nun ja was kommt raus wenn einer den Test macht, bei dem AIDS schon ausgebrochen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?