Ärzte sind sich nicht sicher, ob ich einen Riss oder eine Dehnung im Labrum in der rechten Schulter habe. Kann mir da jemand weiterhelfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest den Radiologen Glauben schenken. Die haben einfach viel  mehr Erfahrung, da sie das tagtäglich machen.

Solange kein Sehnenabriss die Rotatorenmanschette beeinträchtigt, ist es nicht schlimm erst mal die Prüfung abzuwarten. Aber Du solltest die Schulter bis dahin nicht hoch belasten, auch wenn sie Dir momentan belastbar erscheint. Sorge nur für die freie Beweglichkeit des Gelenkes. Vermeide möglichst den Schürzengriff. 

Nach einer Schulter-OP ist definitiv mind. 6 Wo. Pause mit Belastung. Da ist in erster Linie Physiotherapie angesagt. Wird Dir jeder gerne bestätigen, der eine OP am Labrum oder auch an der Rotatorenmanschette hinter sich hat.  LG und alles Gute und auch  viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?