Achillessehnen Schmerzen, ein Hinweis auf Überlastung?

1 Antwort

Genau weiß ich das ehrlich gesagt auch nicht. Bei mir ist es jedenfalls genau so. Speziell morgens nach dem Aufstehen schmerzen die Achilles Sehnen sehr. Manchmal auch, wenn ich lange Zeit gesessen bin. Ab und zu zieht es sogar bis hoch in die Beine.Da ich übergewichtig bin, habe ich schon vermutet, es könnte daran liegen, daß mein Knochenbau, bzw. der Bewegungsapparat das Gewicht nicht verträgt. Zum Arzt wollte ich deswegen nicht gehen - was soll ich ihm sagen? Der schickt mich vielleicht erst einmal zum Abspecken.Wenn Du eine Lösung hast - bitte weitersagen!

ganglion, sehenentzündung seit 2 jahren

hallo ich habe ein ganglion dass man nicht sieht es ist im handballen und es drückt auf den nerv (loge de guyon syndrom) dazu hab ich eine synovialitis der ulnaren sehnen an beiden handgelenken eine aufreibung der weichteile im hypothenarbereich ist auch da ursache : überlastung felgeschlagene therapien : ultraschall,cortisonspritzen,tecar,ruhigstellung,salben,tabletten welche therapien sind noch hilfreich ??? ich frage mich ob man ein ganglion das man nicht sieht punktieren kann (ganglion ist 2cm groß) das eine punktion rezidiv sein kann ist mir bewusst aber kann man es nicht immer wieder aussaugen lassen wer hat erfahrungen mit akupunktur, physio usw ... meine letzte option wäre op bzw. arthroskopie was ist eurer meinung nah besser

...zur Frage

Entzündung der Achillessehne / Sehnengleitlager

Meine Mutter leidet seit über einem Jahr an akuter Achillessehnenentzündung mit Beeinträchtigung des Sehnen-gleitlagers. Es fing an einem Fuss an, jetzt geht es mit dem anderen weiter. Sie kann mitlerweile nicht mehr ohne Schmerzen gehen.

Sie war bei diversen Ärzten, aber es konnte ihr bisher keine Therapie vorgeschlagen werden die Wirksamkeit hätte. Es heißt nur immer wieder "man muss alles ausprobieren". Gemeint sind damit zahlreiche Salben, Tapes, Bestrahlungen, Spritzen, usw. die sehr teuer sind, von der Krankenkasse nicht übernommen werden und eventuell nocht nicht mal einen Effekt haben. Bis auf die Bestrahlung (es handelt sich hier um eine Bestrahlung die auch bei Krebspatienten durchgeführt wird - sie ist in einem Internetforum darauf gestoßen und weiß nicht was sie davon halten soll) hat sie alles versucht.

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Erkrankung und Tips oder sogar selbst eine Behandlung gefunden die geholfen hat?

Wir wären für jeden hilfreichen Hinweis dankbar!

...zur Frage

... undefinierbare Schmerzen in den Händen

Ich habe seit ein paar Monaten undefinierbare Schmerzen in den Händen. Das fing in der linken Handinnenfläche an. Die Schmerzen verlagerten sich in der Hand und sind dann in Richtung Daumen "hängen" geblieben. Es fühlt sich an, als wenn die Sehnen oder Bänder dort weh tun ... manchmal tut es auch in dem Bereich weh, wo die mittleren Fingerballen liegen ... irgendwo dazwischen und es zieht auch schon mal die Finger hoch. Dann wieder habe ich Schmerzen in Richtung Handgelenk und auch darüber hinaus bis hoch zum Ellenbogen ...

Nach einiger Zeit fing die rechte Hand dann auch an. Und etwas später auch der linke Fuß ... Ich habe alle möglichen ärztlichen Untersuchungen gehabt (Blutuntersuchung auf Rheuma, Röntgen, MRT, Nervenmessung) ... alles super in Ordnung ... kerngesund ... keiner weiß, was das ist ... es ist inzwischen schon wieder wesentlich besser geworden. Die Schmerzen in den Füßen fast weg, nur in der linken Hand habe ich immer wieder Schmerzen ... aber das ist auch von Tag zu Tag unterschiedlich ...

Hat irgend jemand eine Idee, was das sein könnte???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?