Achillessehne – Reruptur?

2 Antworten

Hallo Pechpilz,

ist denn ein Zehengang odgl. im Moment unmöglich?  Also wenn Du gar nicht mit der Schiene (Aircast Schiene) klar kommst sollte man evtl. einmal abklären ob nicht ein entsprechender Spezialschuh den es für solche Fälle gibt nutzen kannst.

Ob es bei Dir eine Teilruptur der Archillessehne  gegeben hat  oder was auch immer würde ich einmal bei einem anderen Arzt abklären lassen (Zweitmeinung). Eine Reruptur hättest Du schon heftiger mit bekommen Ja und Bindegewebe (Faszien)  die machen nicht  (Plopp)

Gruss Stephan

Die Aircast Schine bin ich seit 3-4 Wochen los. Es war eine "Active Ankle T2 - Sprunggelenksbandage", die evtl. für das Plopp verantwortlich war. Wundert mich, dass ein Schritt darin, die 2 Monate heilende Sehne wieder zum Anreißen bringen kann. Bin ratlos und werde wolh auf ein MRT bestehen. (als Kassenpatient - ROFL)

0

Bei mir wurde auch ständig gesagt,das es Verklebungen sind, die sich da lösen.

Durch ein erneutes MRT Anfang Mai,erste OP war im Februar, stellte sich allerdings heraus, das die Sehne erneut gerissen ist.

Ich weis im Moment nicht so richtig weiter, weil eine 2.OP erst einmal nicht infrage kommt.

Achillessehnen Reruptur

Hallo und guten Tag, bin 39 Jahre alt und komme aus Kaiserslautern.

Nun zu meiner Krankengeschichte. Als Säugling wurde ich mit 7 Monaten im Universitätsklinikum des Saarlandes an den Füssen operiert (Klumpfuss beidseits mit Achillessehnenverlängerung). Dann hatte ich am 23. April 2010 meine erste Achillessehnenruptur OP, im St. Johannis Krankenhaus Landstuhl. Es war alles soweit gut verlaufen, bis ich mir am 04.Juli 2010 eine weitere Achillessehnenruptur zuzog am gleichen Fuss. Passiert ist das als ich im Traum aufwachte und schnell zur Schlafzimmertür lief, dabei muss ich den Fuss stark überlastet haben. Es war an dem Morgen sehr heiß ich hatte das gefühl ich ersticke. Ich fuhr ins KH Landstuhl die konnten aber nicht erkennen ob die A-sehne ganz gerissen war, da noch zuviel Flüssigkeit im Fuss war. Der Arzt sah einer weiteren OP, skeptisch gegenüber wegen einer Infektion etc.. Also musste ich zwei Wochen warten mit einer Gipsschiene bis die Schwellung zurückgegangen war. Nach den zwei Wochen kam ich wieder ins KH Landstuhl, es schaute sich ein anderer Arzt mit Ultraschall meinen Fuss an und äusserte sich auch nicht positiv zu einer OP und empfahl eine Kernspinn. Heute am 30.Juli hatte ich die Kernspinn mit dem Ergebniss, dass die A-sehne ganz durch sei mit einem Abstand von 2,5 cm. 2. OP. 12. Aug! Hat jemand auch schon sowas erlebt oder durchgemacht?

LG Kalles

...zur Frage

Hab ich mir die Achillessehne gezerrt?

Ich war gestern joggen (wie jeden Tag in letzter Zeit eine lockere 30 minuten Runde) und bin an einer stelle bisschen dumm auf den Bordstein getreten, so dass ich mit dem Fußballen drauf war, der hintere fuß aber nicht und somit mit ziemlicher Last nach unten ging (hoffe das ist verständlich) ich weiß nicht mal mehr welcher fuß das war, da mir direkt danach nichts wehgetan hat. Später am Abend (und auch noch heute) hab ich's allerdings gemerkt, wenn ich zügig gehe, also große schritte mache und natürlich mit der Ferse auftrete und abrolle, dass ich dann ein Strechen in der Achillsssehne spüre, in dem Moment, in dem ich mit der Ferse aufsetze. Es schmerzt sonst nicht, egal wie ich den Fuß bewege oder dehne, nur wenn ich zügig gehe. Ich geh dann heute natürlich nicht joggen, aber würd mich mal interessieren ob ihr meine Vermutung bestätigen könnt und einen ungefähren Zeitraum sagen könnt, den das Ruhe braucht.

lg

p.s: ich finde es gut, dass meine bisherigen beiträge trotz simpler Entscheidungsfragen nicht einfach mit 'JA' oder 'NEIN' beantwortet wurden, sondern mit einer vollständigen Erklärung. Leider haben die Antwortenden dann jedoch immer das "Fazit" also die eigentliche Antwort in Form eines 'JA's oder 'Nein's vergessen. Und wenn man nicht aus dem medizinischen Bereich kommt, ist die Antwort dann nicht unbedingt leicht rauszulesen.

...zur Frage

Wochenlange Achillessehnenrizung -was kann man noch machen?

Ich hatte vor etwa 6 Wochen eine Achillessehnenentzündung. Ich wurde mit Salben und Tabletten behendelt und musst mich natürlich schonen. Die Entzündung ist zwar besser geworden, aber die Sehne ich nach wie vor sehr gereizt und ich bin daher äußerst schlecht zu Fuß. Was kann ich selbst noch machen, damit es endlich ausheilt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?