Acc in Überdosis?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwerwiegende Folgen sind nicht zu erwarten, eher Bauchweh oder Durchfall. Aber wenn Du gestern zu viel genommen hast und es Dir heute dahingehend gut geht, kommt wohl nix mehr.

Dolle Zahnschmerzen was tun?

Hallo Ich war heute im Notdienst beim Zahnarzt und es wurde eine Entzündug des Weisheitszahnes festgestellt Da der Arzt erstmal nichts machen konnte wurde mir folgendes gegeben 2 x Iburpofen 800 Tabletten 1 x Packung Clinda-Saar 600 mg Antibitoikum 1x Packung Novalgin 500 milligram Tropfen

Habe um 13 Uhr die erste Ibu 800 und um 15 Uhr die erste Antibitoika tablette eingenommen Habe dann um 19 Uhr die Zweite Ibu 800 eingenommen und gerade um 23 Uhr anch 8 Stunden die zweite Tablette Antibitoika

Das Ibuprofen hat aber nur für ca eine Stunde den Schmerz weggenommen und jetzt habe ich angst wie ich die Nacht überstehen werde

Dafür hat mir der Arzt das Novalgin verschrieben aber wann darf ich es nun einnehmen? Er meinte zu mir je nachdem 20-40 Tropfen

...zur Frage

Pille durchgenommen - war ich sicher?

Hallo liebe Community,

ich wende mich in meinem allerletzten Anlauf an eine Internetfragenseite und bringe hier mein Anliegen an, da ich nirgendwo einen vergleichbaren Beitrag finden konnte und wirklich mittlerweile sehr verzweifelt und ratlos bin.

Mein Problem ist folgendes Ich nehme seit einigen Monaten die Pille 'Bella Hexal 53'. Ich habe immer auf eeine korrekte Einnahme geachtet, nur war mir dies während meines letzten Blisters aufgrund psychischen Stress nicht möglich. Ich habe ein- oder zwei Pillen in der ersten und vermutlich dritten Woche vergessen und habe sie allerdings nicht wie man es tun sollte, sofort eingenommen, sondern zeitverschoben und in etwa der Mitte meiner Regel dann jeweils eine Pille frühs und eine abends genommen, um wieder am richtigen Tag aufhören zu können. Danach habe ich allerdings meine Pillenpause weggelassen und gleich mit der Einnahme der nächsten Packung begonnen, die ich bis jetzt auch alle korrekt eingenommen habe - ich muss jetzt noch fünf Pillen einnehmen und werde dann wie gewohnt meine Pillenpause machen.
Mein Problem ist nur, dass ich einige Male während dieser Pillenpackung Geschlechtsverkehr hatte und wir erst kurz vor der Ejakulation ein Kondom übergezogen haben, da ich mir meiner Sache eigentlich sicher war, dass man ab der ersten korrekten Einnahme einer neuen Pillenpackung wieder sicher ist. Ich habe jetzt einfach schrecklicke Angst davor, schwanger zu sein, da dies in meiner jetzigen Situation einfach komplett unpassend ist. Ich bin eigentlich ein sehr vorsichtiger Typ, was Verhütung angeht und war mir so sicher, dass ich ab dieser Packung wieder sicher wäre, was ja eigentlich auch stimmt. Aber gilt dies nur dann, wenn man zwischendurch seine Tage bekommt? Bitte helft mir, ich bin am Verzweifeln und für die Pille danach ist es jetzt auch schon zu spät...

...zur Frage

Nach 3 Monaten Citalopram immer noch Nebenwirkungen. Ist das normal?

Hallo, ich nehme seit 3 Monaten erneut Citalopram wegen Schwindel verbunden mit Angst ein. Ich hatte dieses Medikament schonmals eingenommen und meine Nebenwirkungen waren damals auch fast über den ganzen Tag Begleiter. Meistens fangen diese 20 minuten nach der einnahme ein und halten 4-6 stunden an. Starker Schwindel, dumpf im Kopf, verrückte Gedanken, Panik und Herzrasen. Aktuell habe ich aufgrund der NW die dosis wieder auf 10 mg reduziert, die Nebenwirkungen sind aber gleich bzw. vl etwas schwächer. Mein Zustand ist aktuell stabil, aber mein ständiger Begleiter ist ein leichter Schwindel, deswegen auch die Einnahme von Citalopram. Organisch ist alles ok bei mir, seit meiner ersten Panikattacke vor 2 jahren plagt mich einfach ein komischer schwindel, mal mehr mal weniger.

Vielen Dank für euer Feedback.

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich durch diesen Fehler schwanger geworden bin???

Hallo,

ich nehme die Pille Maxim ( Mikropille ) und habe folgende Sorge:

Ich habe am Sonntag 23.2. wegen einer Blasenentzündung Monuril 3000 Granulat zu mir nehmen müssen. Habe das Medikament um 19 Uhr abends zu mir genommen und alles war soweit in Ordnung. Dann ging um 20.30 Uhr meine Erinnerung für die Pille die ich dann eingenommen habe. Um ca 21. 15 Uhr rumorte mein Bauch plötzlich und ich musste schnell zur Toilette und hatte wässrigen !! Durchfall. Also sehr stark..Es war erst die 6.Pille nach der Pillenpause die ich eingenommen hatte kurz bevor ich den Durchfall bekam. Ich habe zu spät daran gedacht eine Pille nachzu nehmen -.- Ist die Wirkung der Pille dann noch gegeben ? ? Hatte am 22.2. am Samstag einen Tag vorher GV mit meinem Mann. Besteht nun die Gefahr einer Schwangerschaft oder ist man trotzdem geschützt ? .Den wässrigen Durchfall hatte ich nur an dem Sonntag ca. 45 min nach Einnahme der Pille. Am nächsten Tag war alles wieder ganz normal ... Mir ist ab und zu schwummerig / übel aber nicht so doll das ich mich erbrechen müsste und ich habe seit gestern Schmerzen an der Stelle kurz über den Po aber habe das Gefühl es strahlt nach links und rechts aus :-/ hatte erst gedacht das wäre vielleicht die Nieren aber die sitzen etwas höher.

Vielen Dank im Vorraus für die beantwortung der Fragen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?