Abszess behandeln

4 Antworten

Bei kleineren Abszessen, eingewachsenen Haaren etc. hilft Knoblauch manchmal wahre wunder. Es wirkt antibakteriell und reinigend und hat mir schon mehrfach geholfen. Einfach eine Knoblauchzehe halbieren, ein wenig drücke bis leicht Saft rauskommt und dann die Hälfte auf die betroffene Stelle reiben. Am besten kurz vor dem Schlafen gehen und am morgen nach dem Duschen. Nach 3-4 Tagen sollte es verschwinden.

Was bei der Narbenheilung ganz gut Wirkt ist Lavendelöl. Einfach Lavendelöl auf die betroffene Narbe geben. Beschleunigt den Heilprozess und wirkt auch antibakteriell. Meine 10cm Narbe am Fuss ist so wunderbar verheilt.

Sie haben nicht geschrieben wie groß die "Blase" ist, aber eigentlich ist das was für einen Chirurgen. Das Ding muss eröffnet werden und man muss schauen, ob es in die Tiefe geht oder mit einem weiteren Abszess in der Tiefe über eine Fistel kommuniziert. Das kriegen Sie dann nicht mehr allein hin.

Es ist nicht besonders groß. Nicht mal Kirschkern groß. Ich wollte es zuerst mit Zugsalbe versuchen?

1
@Nella27

Wenn Sie doch erst selbst herumexperimentieren wollen, warum fragen Sie dann nach? Das ergibt keinen Sinn. Erhoffen Sie sich einen Freibrief aus dem Internet?!

Ob Sie möchten oder nicht,.. an einem Gang zu Ihrem Hausarzt (wenn Sie schon nicht zum Chirurgen möchten) führt kein Weg vorbei - spätestens dann, wenn Sie Beschwerden haben ist das Gejammer groß...

Ansonsten hat es GeraldF auf den Punkt gebracht....

4
@Nic129

Man muss nicht immer gleich zum Arzt rennen. Es ist mittlerweile von selbst auf gegangen. Oben steht, wenn man lesen kann das ich ungern zum Arzt gehen möchte, die meine Geschichte verfolgt haben, wissen auch warum. Wem das nicht passt braucht mir nicht zu antworten.

0
@Nella27

So sehe ich das auch. Auf jeden Fall mal Zugsalbe draufhauen ;)

0
@snapdrap

Meine Mutter hatte aufgrund eines Abzesses einen septischen Schock,den hat Sie damals nur mit ganz viel Glück überlebt.Soviel zu Abzessen und dem unerläßlichen Gang zu einem Arzt!!

2
@Anne41

Kleine Abszesse sind unbedenklich. Bei dem großen wurde ich -wie schon gesagt- auch operiert.

0
@snapdrap

Sehe ich auch so, habe weder Fieber noch schmerze. Er ist jetzt auf und ich hab Betaisodona drauf gemacht. Er ist auch jetzt flach. Wenn ich da ein Handteller großes Teil gehabt hätte, wäre selbst ich direkt zum Arzt. Aber das Wartezimmer sitzt voll, da muss ich nicht wegen mein Mini Abszess kommen.

0

Es hat viel mit dem Basenhaushalt im Körper zu tun. Ist dein Körper zu sauer, entstehen Abszesse. Besorge dir PH Teststreifen und teste jeden Morgen deinen PH Wert im Urin. Liegt er unter 7 so ist dein Körper zu sauer. Ich empfehle dir dann täglich zwischen 19 und 22 Uhr einen Löffel Basenpulfer einzunehmen. Wenn dann nach ein paar Tagen dein PH Wert über 7 liegt, wirst du keine Abszesse mehr bekommen. Bei akuten Abszessen haben mir die TCM Sticker von healthy-butt .com immer sehr gut geholfen. Abends den Sticker auf den Abszess kleben, schmerz lässt gleich nach und am Morgen den Sticker vorsichtig abziehen und der Abszess läuft schmerzfrei aus. Danach ein Bad mit 1 kg Meersalz, Badezeit ca. 20-30 Minuten heilt die Wunde recht schnell. Aber wie gesagt, wenn der Basenhaushalt in deinem Körper stimmt, bekommst du keine Abszesse mehr. Liebe Grüße und gute Besserung

Es sollte sich inzwischen herumgesprochen haben, dass der PH-Wert des Urins keinerlei Rückschlüsse auf den PH-Wert des Blutes zulässt!

2

Blasenproblem: Ich weiß nicht mehr weiter! Hat noch jemand eine Idee?

Ich habe eigentlich Blasenprobleme, seitdem ich am Anfang der Beziehung seeehr häufig mit meinem Freund geschlafen habe und wahrscheinlich dadurch zum ersten mal eine Blasenentzündung bekommen habe. Seitdem hatte ich immer wieder mehr oder weniger schwere Infektionen in dem Bereich. Habe auch schon viel probiert, z.B. Cranberry Kapseln u.ä. Hat alles nicht wirklich was genützt. Dann habe ich zufällig herausgefunden dass die Pille das begünstigen kann und habe sie vor drei Monaten schließlich abgesetzt. Seitdem geht es mir an sich besser und ich habe auch sofort wieder regelmäßig meine Periode bekommen. Hatte sie schon dreimal seitdem wieder (allerdings eher schwach, nur ca. ein Tag lang normal viel Blut, dann noch ca. 1-2 Tage etwas schmierbluten. Ich weiß nicht, ob das auch ein Grund zur Sorge ist)

Auf jeden Fall ist das Blasenproblem seitdem eher schlimmer geworden. Schon zweimal hatte ich um die Periode herum und während der Periode eine extrem gereizte Blase, sodass ich ständig Harndrang hatte, auch wenn ich gerade von der Toilette runter war oder selbst dann wieder, wenn beim Pipi machen noch nicht mal alles raus war!! Außerdem ist mein ganzer Unterleib verkrampft, aber nicht nur wegen der Periode, sondern es geht hauptsächlich von der Blase aus. Das ist doch nicht normal! Manchmal hatte ich sogar schon das Gefühl, dass kleinste Tröpfchen Urin einfach so aus der Blase laufen. Im Moment ist das alles wieder so, meine Periode ist gerade vorbei. Das Leben damit macht einfach keinen Spaß, an Sex mit meinem Schatz ist in dieser "Phase" gar nicht zu denken und ich hoffe dass die Phase jetzt überhaupt mal wieder aufhört.

Und das schlimmste: Ich bin gerade 23, war noch nie schwanger geschweige denn dass ich eine Geburt hatte. Damit kann das also nichts zu tun haben. Sowas hört man doch eigentlich eher von älteren Frauen so um die 50. Meine Vermutung war schon, dass es vielleicht irgendwie von den Hormonen gesteuert wird, weil es halt vor allem um die Periode herum so schlimm ist. Evtl. auch durch die Umstellung vom Absetzen der Pille. Beim Urologen war ich damit schon, der tippt wohl auf eine Reizblase und hat mir ein Medikament dagegen verschrieben.Damit war es tatsächlich besser, bis ich während der Einnahme wieder eine richtige BE bekommen habe, Antibiotikum nehmen musste und das andere Medikament lieber nicht gleichzeitig nehmen sollte (laut Hausarzt)

Nochmal wegen den Hormonen: Es ist so dass ich wirklich extrem schlank bin und so gut wie keine Brust habe. Kann es sein, dass ich deshalb in meinem Alter schon einen Östrogenmangel oder sowas habe, wodurch das verursacht wird? Ich stelle manchmal schon alles in Frage. Habe mich sogar schon heimlich gefragt ob ich jetzt schon auf dem Weg in die Wechseljahre sein kann (wenn auch sehr unwahrscheinlich, deutet auch sonst nichts drauf hin) oder ob ich allgemein wegen dieses Blasenproblems überhaupt mal schwanger werden kann. Das ist echt nicht mehr schön. Hat noch jemand einen Rat/Antworten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?