Abstand zwischen Hüftops?

0 Antworten

Wann ist nach Hüft TEP alles wieder normal?

Es geht um eine Bekannte, schlank und sportlich, gerade 45. Sie hatte Wahnsinn Hüftschmerzen, konnte kaum laufen über Jahre. Nun hat sie vor 16 Wochen eine neue Hüfte bekommen. 14 Tage Reha, dann aber zu Hause noch training. Sie fand die Operation und die Schmerzen nicht so schlimm. Aber.... das es besser ist als vorher ist noch nicht eingetreten. Sie arbeitet auch noch nicht wieder ( geht echt noch nicht, kann gerade so 20 Minuten gehen). Wie lange dauert es so? Der Arzt ist zufrieden.

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis meine Muskulatur wieder auf dem Ausgangsniveau wie vor der OP sind?

Hallo, ich wurde im Mai an der Hüfte und am Knie operiert und habe jetzt 3 Schrauben in der Leiste und außen am Knie/Oberschenkel eine Platte. Da ich 10 Wochen an Unterarmgehstützen gelaufen bin und so gut wie nichts getan habe, war der Muskelabbau natürlich enorm. Insgesamt habe ich am linken Oberschenkel 9 cm an Umfang verloren. Nun ist der Unterschied zwischen den Oberschenkeln nur noch 3 cm groß.

Ich habe jetzt in einem Fitness ein Probetraining absolviert, was mir ziemlich viel Spaß gemacht hat. Spielt die Ernährung dabei auch eine Rolle? Ich möchte nur wieder auf meine muskuläre Ausgangslage zurückkommen. Sollte ich auf mehr Eiweiss und weniger einkettige Kohlenhydrate setzen? Ich bin bereit meine Ernährung anzupassen, jedoch möchte ich ungern auf mein Nutellabrötchen am Morgen verzichten, wenn es denn auch mit geht... Ansonsten esse ich 3 Mal am Tag mit einem Obstsnack zwischen dem Mittag- und Abendessen, mittags meist ein Stück Hähnchenbrust, Pute oder Fisch mit Reis bzw. Nudeln und Gemüse und abends Salat oder ein Joghurt mit Obst. Manchmal esse ich, wenn ich morgens kein Nutella gegessen habe, ein Eis. Als Snack esse ich oft ziemlich viel Wassermelone oder sonstige Früchte, selten ewas Süßes. Meine Mahlzeiten beinhalten übrigens keinen Nachtisch.

Steht meine aktuelle Ernährung dem Muskelaufbau im Weg? Ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 1m58 groß und wiege 46,5 kg. Laut Waage liegt mein Fettanteil zwischen 17 und 18% und mein Muskelanteil bei 40%, was eigentlich nicht sein kann, da er vor der OP genauso hoch war. Ich denke, der Fettanteil kommt hin, der Muskelanteil nicht... Ich trinke übrigens ca. 2l Wasser am Tag und zwei Tassen ungesüßten, schwarzen Kaffee am Tag.

Der Fitnesstrainer kennt sich super mit meinen Problemen aus und hat mir sehr effiziente Übungen gezeigt. Ich mache 5 Übungen mit je 4 Sätzen, wobei ich mit jedem weiteren Besuch mehr Übungen gezeigt bekomme. Wann kann ich denn damit rechnen, dass ich wieder auf meinem Ausgangsniveau bin, wenn ich 3 mal pro Woche ins Fitness für je 1,5h gehe?

LG, sportyLB98

...zur Frage

Hüft-Impingement - Wie kann man die Operation möglichst lange rauszögern?

Ich hatte vor 1 einhalb Jahren eine Operation an der rechten Hüfte wegen einem Impingement. Ein beginnendes Impingement wurde an der linken Seite festgestellt, es wurde aber noch nicht operiert, da es noch keine Beschwerden verursacht hat. Seit einigen Wochen werden jedoch die Schmerzen immer stärker. Gibt es eine Möglichkeit, die Operation so lange wie möglich herauszuzögern? Die OP und vor allem die lange Regenerationszeit passen so gar nicht in mein Zeitplan das nächste Jahr.

...zur Frage

Gleithoden Hodenhochstand

Bei meinem Sohn wurde bei der U7 gleithoden festgestellt. Die im Krankenhaus meinten es soll sofort behoben werden, denn er ist schon fast 2 Jahre alt. Nun wurde er im Mai auf der rechten Seite operiert. Die zweite Seite sollte eig, Ende Juli Anfang August operiert werden. Nun war ich wieder im KH, jetzt sagten die, dass die rechte Seite trotz op noch nicht unten sei, und sie noch abwarten müssen bis der Hoden nach unten gewandert sei, um die andere Seite zu operieren. Der Doc meinte, da er nun eh schon zwei sei, ist es ja jetzt egal ob wir noch ein zwei Monate warten!!! Ich versteh dass nicht mehr der erste Doc meinte es muss sofort behoben werden, der andere sagt es sei egal.

Wie ist das nun wegen der eventuellen Schäden! Kann ich eine op verlangen? Bei bekannten wurden beide Seiten gleichzeitig operiert. Unser Arzt meine ist zu gefährlich?!

Mir kommt das alles so spanisch vor!!!

...zur Frage

Chronische Gliederschmerzen und Humpeln nach Hüft-TEP?

Hallo zusammen!

Ich werde meine Beschwerden seit meiner Hüft-OP am 02.06. nicht los.

Nachdem meine Krankengymnastik beendet war, bin ich mit meinem Mann für 1 Woche auf die Kanaren geflogen. Schon vor Beginn der Reise wurde eine erhöhte weiße Blutkoerperchenmenge bei mir festgestellt. Nun habe ich immer öfter Gelenkschmerzen und bin teilweise völlig steif, wenn ich länger gesessen habe. Ich fühle mich ständig müde und weiß nicht, wie ich die richtige Schlafposition finde. Außerdem hat mein Mann beobachtet, dass ich immer noch humple.

Ist das alles normal? Bei meinen Bekannten aus der Reha sieht das ganze sehr viel positiver aus.

...zur Frage

Knieschmerzen mit nur 14 Jahren !!

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und habe seid einigen Monaten immer wieder schmerzen in meinen beiden Knien. Es ist so als würden meine Knien nich mehr so sein wie vor einem Jahr oder so. Vor genau 7 jahren hatte ich einen Autounfall mit meinem Onkel und dabei hatte ich ein Beinbruch erlitten. Nach der Operation war einige male mein rechtes Knie (an dem die Operation zu meinem Oberschenkelknochen durchgeführt wurde) etwas dick aber das ging auch schon einigen Tagen wieder weg. Bei einem Orthopäden war ich auch schon, nur leider konnte er nichts feststellen. Kann es sein dass die schmerzen an meinen beiden Knien etwas mit den Unfall vor 7 jahren zu tun haben kann oder ist es villeicht etwas anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?