Absetzten von Antidepressiva- Nebenwirkungen?^

1 Antwort

Zu den häufigeren Beschwerden bei zu schnellem Absetzen gehören:

  • Unsicherheit, Schwindelgefühle, Nervosität
  • Gangunsicherheit
  • grippeähnliche Symptome (Gliederschmerzen, Müdigkeit)
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme

Diese Beschwerden sind in aller Regel leicht und vorrübergehend und verschwinden spontan (d.h. ohne Therapie) innerhalb weniger Tage. Dennoch empfehlen die meisten Ärzte, die Medikamente schrittweise, d.h. in aller Regel über mehrere Tage bis Wochen zu reduzieren. http://web4health.info/de/answers/bipolar-ad-nodrug.htm

Pille Maxim- Angst

Guten Abend, ich bin 18 Jahre alt und nehme seit Montag die Maxim, wegen Akne. Nun ja... wenn ich mir so die ganzen Nebenwirkungen durchlese, wird mir schon ganz anders... vor allem Thrombose und Lungenembolie macht mir schon panische Angst. Vorhin habe ich auch mal etwas über die Erfahrungen mit der Pille recherchiert und da bin ich auf eine Seite gestoßen, wo Menschen reinschreiben, die von den schlimmsten Nebenwirkungen betroffen waren und da habe ich gelesen, dass welche sogar schon nach paar Wochen Pilleneinahme eine schwere Thrombose etc. bekommen haben und jetzt habe ich richtig Angst! Ich hatte gestern Abend stärkere Kopfschmerzen, die ich eigentlich bis jetzt noch nie hatte und hatte dann Angst, dass das zu einem Schlaganfall führt!

Können wirklich schon nach wenigen Wochen solche schlimmen Nebenwirkungen auftreten? Am liebsten will ich die wieder absetzen, aber einerseits möchte ich es endlich durchziehen, da ich diese Pille schon mal genommen habe, aber nach einer Woche abgesetzt habe, wegen den Ängsten....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?