Abnehmen um Schmerzen während der Periode zu verringern?

3 Antworten

Starke Schmerzen deuten auf relativen Östrogenmangel (oder zuviel Progesteron - nimmst Du Mönchspfeffer, Frauenmantel oder sowas?) hin. Du könntest mal versuchen, während (oder schon vor) der Regel ein paar Hefebröckchen zu essen (daumennagelgroß, aus dem Kühlschrank).

Wie geht es Dir vor der Blutung? Eher aggressiv und launisch (deutet auf Progesteronmangel), oder eher weinerlich / depressiv (deutet auf Östrogenmangel) gestimmt?


Wenn Du zuviel Gewicht hast, ist Abnehmen allerdings immer gut, nur bezweifle ich, daß das Auswirkungen auf Regelschmerzen hätte, habe ich jedenfalls noch nie gehört. Lasse mich aber gern belehren.

Ich habe in den letzten vier Wochen 6 kg verloren einfach dadurch, daß ich nur noch Rohkost esse. Das tut mir auch sonst gut, die Haut wird schön, ich fühle mich fitter. Also, Größe minus 100 als Gewicht sollte man so in etwa anpeilen.

Eher nicht. Sofern du aber einige Kilos abnehmen möchtest, und dein Gewicht sind im Rahmen dann noch bewegt, tu dies. Mir persönlich hilf nur Sport um die Schmerzen zu verringern.

Warum sollte man , wenn man die Periode hat, nicht beim Sportunterricht mitmachen?

Neuerdings habe ich meine Periode und meine Mutter sagt, dass ich während dieser Zeit nicht am Sportunterricht teilnehmen soll.Warum eigentlich nicht?

...zur Frage

Kortisonsalbe während Periode in Intimbereich anwenden?

Hallo,

da ich noch immer mit der Scheidenentzündung kämpfe und vom Arzt Kortison für die Scheide bekommen habe frage ich mich jetzt ob ich sie auch während der Periode anwenden kann?

Mein Scheideneingang ist entzündet also ich müsste sie schon in die Scheide schmieren.

Danke schon mal!

...zur Frage

Periode verbunden mit krampfhaften Schmerzen

Während meiner Periode habe ich immer ziemlich starke Schmerzen, öfters auch so stark dass ich weinend im Bett liege. Auch habe ich starke kreislaufprobleme und jeden Monat Kopfschmerzen. Von der Pille wurde mir abgeraten, da ich zur Zeit keinen Freund habe und eher nicht ohne Grund mit den Hormonen rumspielen sollte wie man mir mitteilte. Man hat mir auch Schmerztabletten verschrieben, allerdings haben diese nicht wirklich gewirkt und ich war auch höchstallergisch dagegen. Nachdem ich dies meiner FA mitgeteilt hatte verschrieb sie mir andere Tabletten, welche jedoch den selben Wirkstoff enthielten =/ (zudem hat sie mir nur Tabletten gegen schwache bis mittelstarke Schmerzen verschrieben, ich glaube sie nimmt mich nicht ernst...) ...demnach habe ich während meiner Periode nur Aspirin und Paracetamol. Daher kommt meine Frage, ob man nicht auch irgendwie anders auf die Periode einwirken kann, so dass ich vllt nichtmehr so starke Krampf-schmerzen oder Kopfschmerzen habe...?.

...zur Frage

besteht die möglichkeit einer schwangerschaft trotz periode,coitus interruptus und 44 j.alt ?

ja ich weiß es ist vllt eine blöde frage.aber ich hatte ungeschützten sex während meiner periode ( vorletzten und letzten Tag ).mein partner hat allerdings aufgepasst und ich bin 44j.alt und war noch nie schwanger.meine frage ist ,wie hoch die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft sein kann. vllt,kann mir ja einer ne antwort drauf geben

...zur Frage

1. Pillenpause, starke periode !

Hey, ich hab da mal ne frage:) ich bin jetzt in der allerersten pillenpause (ich nehm seit einem monat die maxim) und ich hab am sonntag (ist jetzt 6 tage her) meine letzte pille genommen. hatte während der einnahme durchgehen schmierblutungen, was aber nicht so schlimm war. dann am dienstag hab ich ne stärkere periode bekommen, mit rötlichem blut und mittwoch dann ne ziemlich starke blutung mit so roten klümpchen drin. war wirklich sehr stark und rot & ging über den ganzen mittwoch und die nacht auf den donnerstag. seitdem wirds immer weniger und heute (am samstag) ist sie wirklich weg. also ab und zu mal so ein hellrotes tröpfchen, aber nicht mehr. ich hab ne freundin gefragt und sie meinte dass das normal wäre, aber meine frage ist, ist das wirklich normal, oder bin ich vielleicht schwanger? besteht überhaupt die möglichkeit dazu & sind das anzeichen? oder war das eher eine abbruchblutung ? wäre nett wenn mir jemand beantworten kann:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?