Abnehmen mit Fleischdiät?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube diese Diät ist auch als "Atkins - Diät" bekannt. Man soll dabei auf Kohlenhydrate weitestgehen verzichten. Man kann damit zwar im gewissen Rahmen abnehmen, allerdings hat sich gezeigt, dass zum Beispiel die Blutfettwerte darunter leiden. Gesund ist also etwas anderes. Eine generelle Ernährungsumstellung in Verbindung mit Bewegung ist immer die bessere und langfristige Lösung.

Diäten machen dick - das steht deiner Bekannten über kurz oder lang bevor. Deine Bekannte ernährt sich zu einseitig. Die wichtigste Energiequelle wird komplett gestrichen - nämlich KH. Die sollten bei einer gesunden Ernährung (wie bonifaz richtig feststellt - Mischkost) etwa 50% der täglichen Ernährung ausmachen. Eiweiß, und das macht bei dieser krassen, gesundheitschädigender Ernährung den Hauptanteil aus, sollte max. 15 % der täglichen Energiezufuhr ausmachen. Irgendwann werden die ersten sichtbaren, gesundheitlichen Beschwerden auftreten. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche - von den Blutfettwerten ganz zu schweigen. Wenn du Einfluss auf deine Bekannte hast, bringe sie von diesem Diättripp weg. Abnehmen wird sie anfangs, das ist bei dieser Art von Diät absolut richtig - aber was nimmt sie ab? Wasser, Muskelmasse und wenig Fett. Der Jojo ist vorprogrammiert. Wenn sie entnervt aufgegeben hat, kommt der Heißhunger - und dann rein damit. LG

Was möchtest Du wissen?