Abnehmen durch Ernährung oder Sport?

6 Antworten

In erster Linie nimmt man durch Ernährung zu. Sport wirkt ausgleichend und sich gut auf Gesundheit aus.

Ab- und zunehmen geschieht zu 80% über die Ernährung. Sport hat mehr Einfluss auf die Fitness, den Stoffwechsel und Muskeln bauen Fett ab. Wie du es halten musst, wird sich zeigen, wie dein Körper reagiert.

Muskeln erhält man durch Training. Wenn du dich dabei gesund ernährst und auch immer auf etwas gesunde Fettzufuhr achtest, dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Früher waren die Menschen generell schlanker. Sie haben nicht soviel und gesünder gegessen und sich mehr bewegt.

Hallo homer092,

ich stimme dinska zu, dass abnehmen hauptsächlich von der Ernährung beeinflusst wird.

Durch Sport kannst du das abnehmen natürlich unterstützen, deinen Körper straffen und Muskeln aufbauen, wodurch dein Grundumsatz wiederum etwas ansteigen kann.

Alleine auf Sport zu setzen ist jedoch leider keine Lösung ;)

Viel Erfolg!

Großes Blutbild, Leberwerte erhöht - durch Sport?

Servus,

Ich mache seit nem halben jahr kraftsport und bin da auch sehr genau bei der ernährung. Ich hab extrem gut an muskelmasse zugelegt. Nun hab ich ein großes Blutbild machen lassen. Alles perfekt! Außer meine leberwerte:

GOT 56 richtwert <35 GPT 94 richtwert <35 HAST 84 richtwert <50

Dazu kam ein Blutdruck von 60 zu 80.

Ich muss in 4 Wochen nochmal hin zum Blutabnehmen wegen den leberwerten. Mein Arzt hatte jetzt nichts weiter dazu gesagt, außer das ich den Konsum von energydrinks minimieren soll. Eventuell auch die Nahrungsergänzungsmittel.

Ich ergänze eiweißpulver, betaalanin, kreatin, glutamine, omega3, L-arginin, L-carnitin, beta alanin, zink, Magnesium, Vitamin abc und co, aminosäuren, Guarana in Verbindung mit Koffein und einem bcaa energydrink vorm training..

Ich trinke 3 - 6 Liter wasser, zero-getränke am tag, esse sehr ausgewogen, nüsse, gemüse, Fleisch. Carbs morgens, 2 Std vorm Training und direkt nachm Training. Ansonsten alle 2 Std 100g huhn. 3 feste Mahlzeiten und 1 eiweißshake nachm training. Komme auf 180g Eiweiß am tag. 60g fett (gesunde fette) 250g carbs... Schwankt jedoch, jenach tagesablauf.

...zur Frage

Ich möchte ein wenig abnehmen. Welche Nahrung empfiehlt sich für Morgens, Mittags und Abends?

Hallo Kurze aber knackige Frage. Ich habe da ein kleines Problem '' Ich habe etwas zugenommen was eigentlich nicht auf die falsche Ernährung zurückzuführen ist.Eher dadurch das ich über eine sehr lange Zeit Softdrinks wie Eistee in großen maßen zu mir genommen habe. (Habe mich die Letzten 2 Jahre ziemlich gehen lassen was Sport betrifft) Nun ist es so das ich am Bauch und am Gesicht zugenommen habe was ja durch die Softdrinks kommt. Dadurch wirkt mein Gesicht irgendwie voll komisch und meine Nase sieht irgendwie dicker aus als wie sie eigentlich ist was mir garnicht gefällt  !Zudem ist durch den kram an meinem Körper,Hals,Arme,Bauch,Gesicht eine kleine Fettschicht die meine Muskeln irgendwie,keine Ahnung.Jedenfalls ist es traurig da ich eigentlich einen ziemlich durchtrainierten Körper habe und sich jetzt nun die Fettschicht auf meine Muskeln abgesetzt hat. Das ganze soll nun wieder weg. Wie am besten mache ich das ? (Mir ist klar den Eistee Dreck wegzulassen und auf eine gute Ernährung zu achten allerdings weiß ich nicht was ich am Tag essen könnte ( morgens mittags abends) ?

Ich habe jetzt schon aufgehört solche Getränke zu mir zu nehmen.Ab und zu mal ein schluck Orangensaft aber dann direkt Wasser. Von der Nahrung her muss ich eigentlich sagen das ich mich nicht so schlecht ernähren tue.Ich esse sehr selten Süßigkeiten,Rauchen und Alkohol trinken tue ich seid Geburt an sowieso nicht.

Sportmäßig weiß ich wie gesagt auch was zu tun ist.Nur mit der Nahrung hakt es ein bissel.

Hier mal ein Bild ( Wollte ich eigentlich nicht tun da ich die Seite nicht kenne aber egal )

Man sieht auf den Bild das ich im Gesicht zugenommen habe so das durch die Fettschicht auch meine Nase komisch aussieht.

Ich hoffe das hier jemand ein bisschen Ahnung hat und mir in Sachen Ernärhung'' Tipps geben kann.

Ich Bedanke mich im vorraus ;-) Text ist doch was länger geworden. Schuldige dafür ! =) http://fs5.directupload.net/images/160210/qxsp48b3.jpg

...zur Frage

Gewicht und Bauchumfang zu hoch?

Hallo,

Bedingt durch eine sehr stressige Zeit im Büro habe ich im letzten halben Jahr sehr wenig Sport gemacht und dabei gar nicht bemerkt wie ich dicker und dicker werde.

Heute habe ich mich dann mal gewogen und einen Schock bekommen.

76,5kg bei einer Größe von 1,75m. Ich bin 40 Jahre alt. Daraufhin habe ich dann auch direkt mal das Maßband bemüht und es zeigte mir stolze 96 cm auf Höhe des Bauchnabels an. Das meiste Fett hat sich rund um Bauch und Hüfte breitgemacht, wie man auch auf den Fotos sieht.

Ich befürchte damit bin ich übergewichtig und sollte dringend schon allein aus gesundheitlichen Gründen abnehmen.

Wie bekomme ich aber das Fett am Bauch am besten weg und wie viel Zentimeter Bauchumfang ist akzeptabel?

Danke für eure Meinung und LG, Miriam

...zur Frage

Warum nehme ich nicht ab sondern zu?

Hallo zusammen,

Seit einiger Zeit habe ich meine Ernährung umgestellt. Sie besteht jetzt mehr aus Jogurt,Skyr, Früchten und vor allem Gemüse und nur wenig Kohlenhydrate (was eigentlich bisher eh nur ein kleiner Bestandteil meiner Ernährung war) dazu gehe ich 5 x die Woche für eine Stunde joggen. Zusätzlich habe ich mir Nahrungsmittel gekauft (die mir in einem anderen Forum empfohlen wurden) mit Magnesium, b Vitaminen und Eisen. Da ich unter Eisenmangel leide.

Nun hoffe ich das sich an meinem Gewicht Mal was ändert. Was es auch tut. Ich wiege nun nicht mehr 66 kg sonder 68 kg und das nicht wegen Muskeln sonder fett. Meine Kleidung wird zu eng.

Dazu ist mir aufgefallen das wenn ich mich abends wiege am nächsten Morgen das gleiche Gewicht habe.

Was mache ich falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?