Abführmittel Magnesium

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso nimmst du keine Abführmittel, wenn du abführen möchtest?!? Generell ist definitiv von Abführmitteln abzuraten, weil sie auf längerer Sicht die Darmflora schädigen. Deshalb nimm nur dosiert Magnesium, so wie hoffentlich mit dem Arzt abgesprochen und verzichte auf Abführmittel. Bei Nahrungsergänzungsmitteln, sollte man grundsätzlich vorsichtig mit der Dosierung sein. In den meisten Fällen benötigt der Körper diese nämlich gar nicht. Bei Verdauungsproblemen hilft vollkornlastige Ernährung mit vielen Ballaststoffen, Flüssigkeit und Bewegung!

Magnesium ist ein Abführmittel.

1

Warum willst du Magnesium zum Abüfhren nehmen, eine Überdosierung mit Magnesium kann schädlich sein, esse lieber genug Ballaststoffe und trinke genug, dann kannst du auch auf die Toilette und musst nicht abführen

Bittersalz wird immer zum Abführen genommen - das ist reines Magnesiumsalz.

1

Kauf Dir doch einfach Bittersalz in der Apotheke oder im Baumarkt. Es darf aber wirklich nur MgSO4 enthalten. Normal nimmt man eine Prise in ein Glas Wasser. Wieviel zum Abführen reicht, weiß ich nicht. Probiers aus. Vielleicht 1 TL.

Ein Abführmittel auf Dauer zu benutzen, ist sicher nicht gut. Dann machs lieber so:

https://www.amazon.de/Idealgewicht-ohne-Hungerkur-Rezepten-Gutjahr/dp/3891890052

Was möchtest Du wissen?