Abends auf Kohlenhydrate verzichten? Wie ist ds Diät-Resultat?

5 Antworten

Hallo an alle Diätnachrenner!!!

Also ich möchte euch mal näheres zu eurem Verzicht auf KOhlenhydrat entgegenbringen. Diese Diäten und der Verzicht auf wichtige Nährstoffe machen euren Körper kaputt. Durch den Verzicht auf KOhlenhydrate bewirkt ihr nichts anderes als dem Gehirn keine Zufuhr an Energie zu geben auch wenn ihr es nur Abends macht. Kohlenhydrate werden im Körper als Energie genutzt welche sowohl am Tage als auch in der Nacht von großer Bedeutung sind. Nachts braucht der Körper genauso Energie wie am Tage bloß nicht so viel. Nachts wenn man schläft sortiert das Gehirn alles was am Tage geschieht und bereitet sich damit auf den nächsten Tag vor. Wenn dem Gehirn aber nur geringe Mengen an Energie zugeführt wird kann es nur eingeschränkt arbeiten und der KÖrper findet nie seine verdiente Erholung. Desweiteren ist der menschliche Körper ein Oganismus der sich an die Umgebung und die Umwelt anpasst. Das heißt im folgenden: Wird dem Körper Abends kein Kohlenhydrat gegeben spechert er am Tage um so mehr ab und legt Reserven an. Dadurch werdet ihr eig. Dicker anstatt abzunehmen. Warum klapt das aber so erfolgreich in der Anfangsphase einer Diät? Nun diese Frage lässt sich einfach beantworten. Der Körper kann sich nicht sdo schnell an manche Umstände anpassen und dadurch legt er keine Reserven an. Erst nach längerem Zeitraum (2-3 Tage) fängt er an diese anzulegen. Also bringt jede Diät rein garnichts!!! Der Schlüssel zum Erfolg ist normal und Abwechslungsreich zu essen und das was man zu sich nimmt auch wieder zu verbrennen sprich durch Sport oder andere körperliche Tätigkeiten. Der Körper legt damit keine Reserve an weil dies unnötig ist. Bei Menschen mit Übergewicht funktioniert das anfangs sehr schnell das die Kilos nur so purzeln weil der Körper erstmal überschüssiges Wasser ausscheidet in Form vonn Schweiß. Erst nach längere Zeit fängt der Körper an die Fettreserven zu verbrennen. Aber immer in kleinen Schritten fortbewegen und nicht gleich einen Marathon laufgen sondern sich nach und nach steigern. ALso Fazit: Normal und abwechslungsreich essen, Sport treiben in Maßen und ausreichend trinken. Schon könnt ihr auf jede Diät verzichten die euren Körper nur kaputt spielen und könnt eure Zeit sinnvoll nutzen anstatt in sinnlosen Boards und Foren herumzusurfen und auf einen Wunderheiler zu hoffen. Ich selber bin von Beruf Koch und habe viel Erfahrung in Sachen Ernährungslehre. Ich bin 1,83 groß und wiege 83 kg --> BMI normal!!! und das obwohl ich den ganzen Tag eigentlich esse und nasche. Mein Vater hat schon etliche Diäten probiert und nichts hat geklappt. Nur einen Erfolg konnte er erzielen und dieser ist Durchfall, Erbrechen, Kreislaufzusammenbruch!!! Ich hoffe euer Verstand belehrt euch eines besseren und ihr versucht logisch an die Sache heranzugehen anstatt blind irgendwelchen Märchenerzählern zu glauben!!!

Also bei mir hat das mit dem Abend skeine Kohlenhydrate essen gut geklappt. Wobei keine Kohlenhydrate für mich bedeutet, dass ich abends nichts "schweres" mehr esse, sprich kein Brot, keine Nudeln. Ein Joghurt hingegen esse ich auch Abends noch, oder zum Beispiel Gemüse. Da ich ein gutes Frühstück am nächsten morgen zu mir nehme habe ich mich nicht körperlich eingeschränkt gefühlt, ich glaube also nicht dass das ungesund für den Körper ist.

Nach herzenslust Käse in den Salat schnippeln? Ein bisschen Vorsicht ist angebracht. Da sind versteckte, gesättigte Fette drin, die richtig schön auf das Kalorienkonto schlagen. Und wer abends auf Kohlenhydrate verzichtet, nimmt nicht zwangsläufig ab. Wenn das Kalorienkonto überschritten wird, egal ob mit Kohlenhydraten, Eiweiß oder Fett, nimmt zu. Eine gesunde Mischung aus diesen Nährstoffen ist für unseren Körper lebenswichtig. Und jeder Körper funktioniert anders. Der eine kann abends Nudeln in sich reinstopfen und nimmt ab, ein anderer hat damit Probleme. Das sollte jeder nur für sich selbst ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?