Ab wie viel Röntgen und CT (Strahlung) wird es gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist nicht klar zu beantworten, es gibt keine bestimmten Grenzwerte, die auf alle Menschen die gleiche Wirkung haben.

Im Flugzeug, oder ein Tag Sonne auf Mallorca, bedeuten mehr Strahlenbelastung, als eine CT des Kopfes.

Zwecks Gutachten für die DRV wurde ich vor 6 Jahren an elf Gelenken aus zwei Ebenen geröntgt, also vierzehn Bilder wurden gefertigt, - an einem Tag. Habe bisher keinerlei Schäden dadurch verspürt, und wären soviel Aufnahmen gefährlich, der Arzt hätte dies sicherlich nicht so gemacht.

Habe einen interessanten Link für Dich gefunden, vG:

http://www.uni-bonn-radiologie.de/front_content.php?idart=430

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ntoulapi
15.06.2017, 23:25

Danke für die antwort!Interessanter Link mit eindeutiger erklärung hat mir sehr geholfen

1

Bei einer CT-Untersuchung des Kopfes und Rö.-Untersuchung der Wirbelsäule, sowie Röntgen-Untersuchung beim Zahnarzt, erreichst Du nicht die schädigenden Grenzwerte.

Ebenfalls nicht bei einem Ferien-Flug egal wohin !!

Bei einer MRT- Untersuchung wirst Du keinerlei Strahlenbelastung ausgesetzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ntoulapi
15.06.2017, 23:12

Danke sehr hilfreich!Nur ganz kurz noch erläutern,wann erreicht man die schädigende grenzwerte, z.b mit  ganzkörper CT-untersuchung in kurzen abständen?Danke in voraus

0

Da müssen Sie sich keine Gedanken machen. Sie haben keinen Grund sich jetzt verrückt zu machen. Übrigens ist eine MRT nicht mit Strahlenbelastung verbunden ;)   Schönen Urlaub / Flug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ntoulapi
15.06.2017, 23:12

Danke!!

0

Was möchtest Du wissen?