Ab welchen Wert Vitamin B12 zu niedrig????

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Referenzbereich: 200 - 1000 ng/l Problem: nicht jeder unter 200 ng/l hat einen Vitamin B12 Mangel und nicht jeder über 200 ng/l hat wirklich genug Vitamin B12. Deshalb wird von manchen eine zusätzliche Bestimmung von Methylmalonsäure und Homozystein empfohlen, wenn die Vitamin B12 Werte zwischen 80 und 300 ng/l liegen. Bei einem echten Vitamin B12-Mangel sind die Methylmalonsäure und das Homozystein erhöht.

Hier kannst du noch mehr nachlesen:

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_vitb12.htm

Alles liebe!

Danke für den Stern! :)

0

Habe ich wirklich einen Vitamin B12 Mangel und kann B12 solche Symptome auslösen?

Hallo zusammen,

Mir geht es seit den letzten Monate sehr dreckig und ich weiß einfach nicht was los ist. Meine Symptome lassen mich einfach nicht in Ruhe. War schon bei mehreren Ärzten und keiner konnte mich wirklich weiterhelfen. Ich hatte wegen meine Symptome Panikattacken und wurde in eine Psychiatrische Klinik geschickt. War dort 6 Wochen lang und habe Sertralin 50mg bekommen, weil die dachten es wäre alles psychisch. Die Symptome sind geblieben, jedoch habe ich keine Panikattacken mehr. Ich weiß einfach nicht weiter. Meine Symptome sind Benommenheit, Gangunsicherheit, Konzentrationsschwierigkeit , Schleier vor den Augen, Druck zwischen den Augen oder hinter der Nase, schnell einschlafende Füße und Hände, Aufstoßen, Blähbauch, Verstopfungen und seit 5 Wochen fühlt sich mein linker Fußrücken und Zehen pelzig an. Ich wog vor 3 Monaten 75 Kilo und wiege jetzt 62 Kilo. Bin männlich, 26 Jahre alt und bin 183 groß. Ich werde langsam echt depressiv. Auf Diabetes Typ 2 wurde ich schon getestet, weil mein Vater auch Diabetiker ist und der Test war negativ. Auf Gluten wurde ich von meinen Hausarzt auch schon untersucht. Mein Vitamin D Wert ist auf 10 und Vitamin B12 ist auf 240. Ich nehme seit 3 Tagen Vitamin D3 2000 I.E. und Vitamin B12 1000 yg mit dem Wirkstoff: Cyanocobalamin ein. Soll ich die anderen Vitamine checken lassen? Muss ich dafür ein großes Blutbild machen und kostet es viel, weil ich zurzeit nicht viel Verdiene? Ich weiß halt nicht ob es was gesundheitliches ist oder psychisches. Ich habe mich für recht stabil gehalten. Der Arzt nimmt mich langsam auch nicht mehr ernst, obwohl ich darunter echt leide. Ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben. Danke im Voraus. Im Anhang sind noch paar Werte mit dabei.

PS: Sry für Rechtschreibfehler. Ich kann mich nicht so gut konzentrieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?