Ab welchem BMI spricht man von krankhafter Fettsucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klassifizierung von Adipositas Die Klassifizierung der Adipositas erfolgt mit Hilfe des Body-Mass-Index (BMI).

Übergewicht und Adipositas werden anhand des BMI wie folgt eingestuft:

BMI

Normalgewicht 19-24,9

Übergewicht 25-29,9

Adipositas Grad I 30-34,9

Adipositas Grad II 35-39,9

Adipositas Grad III > 40

Ein weiterer Hilfsgröße für die Klassifizierung der Adipositas ist der Taillenumfang. Ein leicht bzw. stark erhöhtes Risiko liegt gemäß WHO vor, wenn der Taillenumfang bei Männern über 94 bzw. 102 cm und bei Frauen über 80 bzw. 88 cm liegt.

Von abdominaler Adipositas (bauchbetont) spricht man wenn der Quotient aus Taillen- und Hüftumfang ( Taillenumfang geteilt durch Hüftumfang) bei Männern über 1,0 und bei Frauen über 0,85 liegt.

http://www.novafeel.de/ernaehrung/adipositas.htm

Oh weh, das sind ja nicht gut aus.....

0

Ja, ab 30! Google ist unser Freund... ;o)

Ab welchem BMI zahlt die Krankenkasse ein Abnehmprogramm?

Ab welchem BMI wird man von der Krankenkasse bezüglich des Abnehmens unterstützt? Gibt es da überhaupt eine Unterstützung oder ist man dafür selbst verantwortlich?

...zur Frage

Mindest-BMI für Aufnahme in Psychiatrie?

Hallo, stimmt es, dass man für eine Aufnahme in einer Klinik einen bestimmten BMI haben muss? Wenn ja, wie hoch ist der?

...zur Frage

Magersucht - Fettsucht

Hallo!

Eine Freundin von mir ist 17 Jahre und ist 1,57 groß .....

derzeit wiegt sie 45 KILO.. sie will aber abnehmen, da sie sich DICK fühlt

ich wollte fragen ab wie viel KILO sie MAGERSUCHT hätte ?

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Ab welchem BMI darf man kein Auto mehr fahren?

Hallo,

ab welchem BMI darf man kein auto mehr fahren?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist der BMI wirklich so aussagekräftig

Der BMI stellt doch bezieht sich doch eigentlich nur auf das Gewicht - Größen Verhältnis. Das kann doch z.B. durch viele Muskeln verzerrt werden, oder? Wäre eine Berechnung des Verhältnis von Hüfte und Bauchumfang nicht sinnvoller?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?