Ab welchem Alter dürfen Kinder Eier essen?

2 Antworten

Eier – ja, aber mit Maß

Hühnereier sind eine gute Quelle für hochwertiges Eiweiß und Zink und können – entgegen bisheriger Empfehlungen – bereits im ersten Lebensjahr als Beikost gegeben werden, wenn sie gut erhitzt werden (70 – 80 °C über zehn Minuten). Rohe Eier können Überträger von Lebensmittelkeimen sein, Eier sollten daher nie roh gegeben werden.

Hühnerei kann bereits im 1. Lebensjahr als Beikost verabreicht werden. Auch hier gilt mit Maß und Ziel, täglich ein Ei ist zu viel.

Quelle und Empfehlung: http://www.richtigessenvonanfangan.at/Publikationen/Projektbezogene-Publikationen/Broschuere-Richtig-essen-von-Anfang-an!-Babys-erstes-Loeffelchen

Gekochte Eier kann man unbesorgt in die Ernährung von Babys ab sechs Monaten aufnehmen. Rohe Eier sollten Sie allerdings meiden, denn die können gelegentlich Salmonellen-Bakterien enthalten, die eine Lebensmittel-vergiftung hervorrufen. Aus demselben Grund sollten Sie Ihrem Kind auch nichts geben, das mit rohem Ei zubereitet ist, wie beispielsweise rohen Kuchenteig, Tiramisu oder Mayonnaise. Wenn Sie Ihrem kleinen Liebling ein Frühstücks-Ei kochen, dann sollte es hartgekocht sein (sowohl Eiweiß als auch Eigelb sollten fest sein).

http://www.babycenter.de/baby/festenahrung/wann_was_ungefaehrlich/#4


Also, Spiegelei gut durchbraten! :o)

12

Danke evistie!

0

Was möchtest Du wissen?