Ab welchem Alter bekommt man den Rücken nicht mehr gerade?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt ganz darauf an, wie elastisch alles bleibt. Reden hilft überhaupt nichts. Ich weiß noch, ich hatte als Kind eine katastrophale Haltung und saß in mich zusammengesunken da. Meine Mutter forderte mich immer auf gerade zu sitzen. Hab mich bemüht, doch nach paar Minuten habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin wieder zusammengesackt. War beim Haltungsturnen und es hat nicht geholfen. Erst als ich durch Zufall etwas über die Haltung las und genau beschrieben wurde wie man das macht, hat sich meine Haltung sehr gebessert. Es hat nichts mit Willen und auch nicht mit Muskeln oder schlaffen Bindegewebe zu tun. Es ist in erster Linie eine Frage der Technik. www.gesundheitsfrage.net/tipp/richtige-haltung

Damit musst du Geduld aufbringen, das war bei meinen Sohn genau so, erst spaeter hat er es eingesehen

Hallo X..,

Du schreibst von fürchterliche Körperhaltung. aber nichts von Zusammenhängen. Also wie ist man fährt mit den öffentlichen Nahverkehr. Da sitzen dann die Fahrgäste mit einem Buckel über ihr Handy gebeugt nach dem Motto nichts hören nichts sehen.... .

Welche Hobbys haben Kinder und Jugendliche Heute? Da ist der PC ganz vorn und so etwas wie Fußball udgl.? Wie viel Kinder interessieren sich noch für Breitensport!
In den Schwimmbädern testet man wer macht die größten ...vom Turm. Oft mit Hosen mit denen man gar nicht schwimmen könnte!

Es ist absolut verkehrt da den Finger hoch zu halten und zu sagen das ist aber verkehrt udgl.. Das waren unsere Eltern die da erbarmungslosen Drill ausgeübt haben. Wenn Du nicht gerade sitzt....! Heute weis man das Kinder wechseln. ein halbe Stunde gerade und ... sagen wir nicht ganz so gerade.

Wenn nun Eltern / Verwandte glauben OK da müsste man etwas tun sollte doch einmal sich schlau machen. Was könnte das Kind oder den Jugendlichen interessieren...? Ob das Fußball ist Pferde...mitunter interessieren sich auch Kinder / Jugendliche für Tiere .

Ja und dann geht man mit einem Hund Gassi... dies ist gesünder als der PC mit irgendwelchen Spielen. (Voraussetzung natürlich sie sind ansonsten gesund)). Ich schätze in der Situation hätten Kinder auch weniger irgendwelche Syndrome und bräuchten kein Doping ala Ritalin und Co mehr!

VG Stephan

Neurodermitis - Schubweise?

Hallo Leute,

ich komme gerade aus der Biedersteiner Klinik für Allerlogie und Dermatologie. Ich ging heute dort zur Sprechstunde um einen Test auf Borreliose machen zu lassen. Als die (sehr) junge Ärztin mich nach meinen Symptomen fragte, erzählte ich ihr alles ausführlich. Unter anderem plagt mich seit mehreren Jahren eine sehr trockene und empfindliche Haut. Die Ärztin begutachtete meine Haut am ganzen Körper und kam zu dem Entschluss, dass ich eventuell Neurodermitis habe. Ich habe ihr daraufhin gesagt, dass die Haut nur Schubweise empfindlich reagiert und trocken ist. Manchmal fühlt sie sich auch ganz normal an.

Was meint ihr dazu? Wenn ich Nero hätte, wäre diese doch ständig präsent und nicht nur Schubweise bzw. Tageweise vorhanden oder? Ich merke auch das überall meine ganzen Hautlinien immer tiefer werden. Ich bilde mir das ganze also nicht ein, sondern ist es tatsächlich vorhanden.

Die Ärztin nam mir Blut ab und sagte das sie den Westernblot test machen. Was haltet ihr von dem Test? Ich lese immer wieder das man mit diesem Test nichts eindeutig nachweisen kann sondern nur die Antikörper im Blut.

Wäre eine Lumbalpunktion nicht sinnvoller? Die Ärztin riet mir davon ab. Könnt ihr mir sagen wieso? Ist eine Lumbalpunktion gefährlich? Ich will einfach klarheit und vertraue mittlerweile den ganzen Jungärzten nicht mehr die gerade von der Uni kommen und ihr Büchlein auswendig gelernt haben. Ich finde diese Behandlungsweise viel zu kurzsichtig. Cremes kann ich mir auch alleine verschreiben !!! -.-

Danke fürs Lesen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?