Ab welchem Alter Anti-Falten-Creme?

1 Antwort

Eigentlich ist die Haut in dem Lebensalter wie Du es bist(unter 35 J.)in der Lage ihren Fett-und Feuchtigskeitshaushalt selbst zu regulieren,und ohne spezielle Pflege auf einem normalen Niveau zu halten.Eine auf Deinen Hauttyp(Test)abgestimmte Feuchtigskeitcreme sollte eigentlich noch eine zeitlang reichen! Wenn Du Dich dann noch gesund ernährst und schädliche Umweltfaktoren versuchst zu vermeiden,reicht das an Creme aus! Zwischendurch kann mal eine Maske aufgelegt werden oder eine Ampullenkur!Und trinke viel! Die Haut braucht Wasser(siehe @8rosinchen postings)!!!Lg

Hautärzte nehmen Akne nicht ernst?

Ich habe bereits viele verschiedene Hautärzte in meiner Umgebung wegen meiner Akne besucht. Ich habe einfach das Gefühl als würde mich niemand richtig ernst nehmen. Sie schauen sich das Gesicht gar nicht an und verschreiben einfach eine Creme die jeder andere auch bekommt. Jeder Typ von haut ist doch unterschiedlich, da kann doch ein Produkt nicht jeden heilen. Oder sie versuchen jemandem teure Behandlungen in ihrer Klinik anzudrehen die locker mal 100€ pro Sitzung kosten.

Liegt das nur an mir oder geht es anderen auch so? Kann ich irgend etwas tun damit ich ernst genommen werde?

...zur Frage

Müssen bei Scheidenpilz unbedingt Vaginaltabletten benutzt werden?

Hallo, ich habe seit ca zwei Wochen Scheidenpilz (wurde erst gestern bestätigt) und ich habe von meinem FA eine Creme inkl. Vaginaltabletten und eine Tablette zum Einnehmen verschrieben bekommen. Ich hatte ihr aber gesagt, dass ic,h wenn möglich nichts zum Einführen benutzen möcht, da ich dabei so meine Schwierigkeiten (und Schmerzen) habe. Sie hat mir dann (zwar etwas wiederstrebend glaube ich) eine Creme und eine Tablette verschrieben. In der Cremepackung waren allerdings noch drei Vaginaltabletten enthalten, nun meine Frage - sind die wirklich zwingend notwendig?

Dazu muss ich sagen, dass ich zusätzlich schon seit einiger unter Darmpilz leide und es mit einer Anti-Pilz-Diät versucht habe, jetzt jedoch Nistatin nehmen werde.

Vielen, vielen Dank im Voraus und LG :)

...zur Frage

Ab wie vielen Jahren sollte man wirklich mit Krafttraining anfangen?

Hallo Community,

Ich wollte fragen ab wie vielen Jahren man wirklich Krafttraining betrieben sollte.

Ich bin erst 13 Jahre alt und gehe zum Kickboxen dort machen wir immer um die 30 Ligestützen, Kniebeugen, 50 Situps, und dehnübungen... Ist das schädlich in meinem Alter oder ist das ok?

Danke im Vorraus.

Mfg. Shadown

...zur Frage

Analfissur Therapie gerechtfertigt?

Hallo,

vor kurzem war ich bei einem neuen Arzt, zu welchem ich von meinem Hausarzt aufgrund des Verdachts einer Analfissur überwiesen wurde. Dieser hat die Analfissur auch diagnostiziert. Er hat mir eine Creme mit einem Applikator verschrieben, welchen ich laut ihm je 30 Sekunden Reinstecken soll und 30 Sekunden draußen lassen soll, und das ganze jeweils 15 mal in der Früh und 15 mal am Abend. Doch in der Packungsbeilage steht das ich ihn jeweils in der Früh und am Abend für 2-3 Minuten drinnen lassen soll und verreiben soll. Der grund warum ich das ganze hier schreibe lautet wie folgt: Ich werde das gefühl nicht los das dieses 15 mal rein und raus das ganze Schlimmer machen und nicht zur Heilung beitragen. Deswegen frage ich euch hier nach eurer Meinung was ich machen soll. (Halte mich momentan trotz Qualen an die vorschriften des Arztes)

...zur Frage

Basis-Bolus (70/30) Therapie - Unterzucker?

Mein Lebensgefährte hat jetzt mit der Basis-Bolus Therapie (70/30) begonnen. Heute in der Früh war sein BZ auf 120. Wir haben nach dem messen 10 EH Insulin (70/30) gespritzt. Zum Frühstück hat er einen größeres Stück Wurstbrot gegessen. 2 1/2 Stunden später war sein BZ auf 63. Kann mir vielleicht jemand helfen? Um wie viel sinkt der BZ bei dem 70/30 Insulin? Bzw. wie viele KE/BE muss man zu sich nehmen das der BZ stabil bleibt und in keine Unterzuckerung fällt?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie wende ich ein Gesichtsbräuner richtig an? Wie oft und wie lange? Bin Südländer!

In der Beschreibung habe ich eine Auswahl zwischen empfindliche Haut und unempfindliche Haut. Da ich ein südlicher Typ bin mit dunkleren Pigmenten und schnell an bräune gewinne bin ich eher unempfindlich. Demnach darf ich alle 2 Tage 30 Minuten und das bis zu 10 x. Stimmt das mit euren Erfahrungswerte? Ich dachte man sollte nur 1 oder 2 x in der Woche ins Solarium? Soll ich mich daran richten oder habt ihr andere Erfahrungswerte? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?