Ab wann wird einem in der Schwangerschaft ungefähr schlecht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So aber der 6./7. Schwangerschaftswoche kann einem schon die morgendliche Übelkeit überkommen. Obwohl man sagen kann, dass die Übelkeit auch über den ganzen Tag verteilt sein kann, da die Schwangere verschiedene Gerüche intensiver wahrnimmt. Das ist aber bei jeder Frau anders.

Mach am Besten einen Schwangerschaftstest, den kann man schon ab dem 1. Tag nach ausbleiben der Periode machen. Ist er positiv solltest du baldmöglichst einen Termin bei deinem Gynäkologen vereinbaren.

Viel Glück! :)

Ich habe acht Kinder und alle Schwangerschaften meiner Frau verliefen unterschiedlich. Mal wurde ihr vom ersten Tag an schlecht, mal gelegentlich, mal nach einigen Wochen und mal überhaupt nicht. Also da gibt es wohl keine feste Regel. Vielleicht hängt es auch mit der augenblicklichen körperlichen Konstitution der Schwangeren zusammen. Ich kann das nur so aus meiner Beobachtung schildern und wünsche dir eine wohlbefindliche Schwangerschaft.

Vielleicht war meine Schwangerschaft keine normale Schwangerschaft, aber mir war ungelogen vom ersten Tag bis zur Entbindung neun Monate lang übel. Zuerst habe ich gedacht, ich hätte zu sehr gefeiert, aber es wurde erst besser als das Kind auf der Welt war.

wahscheinlich norovirus und nun keine Periode?

Ohje ich ahne wieder schlimmes.. Ich hatte am 19.september meine letzte periode und vom 15.-18. oktober hatte ich wahrscheinlich den norovirus, praktisch extremen durchfall... sonst habe ich einen relativ genauen zyklus von 28-30 tagen, die zeit ist nun vorbei und nichts passiert.. was ansich ja nicht schlimm wäre wenn ich nicht erst 17 Jahre alt wäre und nicht im Februar eine Fehlgeburt gehabt hätte.. mein Freund und ich wohnen zusammen bei meiner Mutter und meinem Stiefpapa und haben ausnahmslos IMMER mit kondom verhütet, die pille nehme ich schon seid letztem Jahr nicht mehr. ich weiß nicht ob es daran liegt das ich krank gewesen bin ich finde dazu nichts im internet.. alles andere an faktoren die das hervorbringen könnten kann ich guten gewissens sagen das das nicht sein kann, kein stress kein schlafmangel ect.

das problem wäre das ich das irgendwie meiner mutter beibringen muss da ich ja demzufolge zum 2. mal schwanger wäre... zufall wird sie mir nicht abkaufen obwohl es dann einer wäre x.x

könnt ihr mir sagen woran das evtl. noch liegen könnte oder ich wirklich den unangenehmen gang zum frauenarzt mal wieder in kauf nehmen muss (ich weiß das ich das sowieso muss wenn sichs nicht ändert!) 100% kann mir das sowieso keiner sagen das weiß ich, aber ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen!

achja beor ichs vergesse, sämtliche ss anzeichen haben sich meiner meinung noch nicht so zeigen lassen andenen man etwas merken könnte, war aber im februar auch nicht so ausgeprägt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?