Ab wann wird die Schwangerschaftsübelkeit behandlungsbedürftig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WIe du selbst schon gesagt hast, besteht eine Übelkeit während der Schwangerschaft eher in den ersten Monaten und hört dann irgendwann auf, denn der Organismus der Frau gewöhnt sich an den veränderten Hormonhaushalt. Ausnahmen gibt es natürlich immer und die Übelkeit kann bei manchen Frauen länger oder gar während der kompletten Schwangerschaft bestehen. In diesem Fall würde ich die Übelkeit als behandlungsbedürftig bezeichen. Bei sehr starkem Erbrechen oder gar Abnahme sollte die Frau auf jeden Fall zum Arzt gehen!

hallo andilau,

vielleicht leidet deine schwester unter

  • Hyperemesis gravidarum

= der Fachbegriff für extreme Schwangerschaftsübelkeit.

Die Ursachen für Hyperemesis sind unklar. Viele Wissenschaftler gehen davon aus das die Übelkeit eine Überreaktion des Körpers auf die zusätzlichen Hormone während der Schwangerschaft ist. Im Internet findet man einige Artikel die sich mit diesem Thema auf einer hoch medizinischen Ebene beschäftigen.


mehr info : http://www.hyperemesis.de/

ich würde deiner schwester dringend raten, mit dem arzt darüber sprechen! eine freundin von uns lag damit sogar im krankenhaus, weil sie und das baby nicht ausreichend versorgt waren. ihr ging es allerdings richtig schlecht, es war nicht "nur" ein bißchen morgenübelkeit.

Was möchtest Du wissen?