Ab wann übernimmt Krankenkasse Hautkrebsvorsorge?

1 Antwort

Das ist von KK zu KK unterschiedlich. Dass die Untersuchung erst ab 35 gezahlt wird, kann ich beispielsweise nicht bestätigen. Ich bin noch keine 35 und meinen Kasse (TK) übernimmt das trotzdem alle 2 Jahre. Ab 35 wird der allgemeine Gesundheitscheck alle 2 Jahre fällig, Hautkrebsscreening auch eher. Du kannst aber einzelne markante Leberflecken jederzeit kostenlos untersuchen lassen. Ansonsten kostet ein Screening um die 60 oder 70€, wenn du es selbst zahlst.

Nicht akzeptierter Krankentag?

Hallo liebe Community, Ich habe ein Problem mit meiner Krankenkasse ! Ich hatte am 29.02 einen Termin im Helios Klinikum wegen einer Septumplastik, ab 03.03 hat mein Arzt mir eine Krankschreibung vom 28.02 bis 17.03 ausgestellt da ich an dem Tag vor dem KH- Termin nicht auf Arbeit gegangen bin.

Anderthalb Wochen nach der Operation meldet sich meine Krankenkasse und fragt mich warum ich an den Tag nicht arbeiten war..?! Eventuell habe ich Vorbereitungen für meinen KH- Aufenthalt getroffen !

Ihre Antwort ,,Wir können diesen Tag nicht akzeptieren! Sie müssen das mit ihren Arbeitgeber klären"

Sicherlich renn ich zu meinen Arbeitgeber und binde ihn auf die Nase das ich jetzt dummerweise einen Fehltag habe ?.. ne , dass akzeptiere ich nicht ! Es war immerhin die Entscheidung von meinem Arzt, und immerhin zahle ich jeden Monats in die Kasse ein.. Warum so ein Verhalten ?

Andere rennen zum Arzt, lassen sich für 2 Wochen ohne Untersuchung und Krankheit krank schreiben um sich vor Maßnahmen zu drucken und bei mir so ein gezeter ?!

Kann mir das bitte jemand erläutern, und was kann ich in dieser Situation machen ?

Danke im voraus !!

...zur Frage

Darf mir eine Psychologin eine Stunde in Rechnung stellen - bei Krankheit ??

Hallo liebes Team, ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich bin bei einer Therapeutin in Behandlung wegen Burn Out. Normalerweise muss man 3 Tage vorher einen Termin absagen. Nun ist es aber so - das ich gestern Fieber hatte und den Termin auf dem AB abgesagt habe. Heute morgen rief sie mich zurück und meinte das ich den Ausfall mit 80 Euro bezahlen soll. Ich bin darauf hin zu meinem Hausarzt gegangen und habe mir ein Attest geholt - das ich Fieber habe. Sie meinte nur das würde sie nicht interessieren und ich müsste trotzdem das Geld bezahlen da ich mich nicht 3 Tage vorher gemeldet habe. Das kann es doch nicht sein - oder. Ich weiß doch nicht 3 Tage vorher das ich Fieber bekomme. Ich werde mich auch noch bei meiner Krankenkasse schlau machen - aber vielleicht weiß einer von Euch schon mal was und kann mir weiter helfen. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Normales Vorgehen bei einer Schmerztherapie?

Hallo! Da meine Schmerzmedikation geändert werden soll, wurde mir nun vom Fach- und vom Hausarzt geraten, einen Schmerztherapeuten aufzusuchen. Bei der mir empfohlenen Adresse habe ich dann heute angerufen, bin aber etwas überrascht/erstaunt über die Vorgehensweise und wollte mal fragen, ob das jemand auch so kennt.

Die Sprechstundenhilfe am Telefon sagte mir, dass es Termine erst im Dezember geben würde. Auch wenn ich das nicht gerne mache, habe ich darauf hingewiesen, dass ich privat versichert bin. Daraufhin meinte sie, dass es auch eine Warteliste für Notfallpatienten gebe. Ich müsse aber auf jeden Fall erstmal so in der Praxis vorbeikommen. Dann würde ich einen 16seitigen Fragebogen bekommen, den ich ausfüllen müsse und dafür müsse ich dann aber auch erstmal 5 € bezahlen. Außerdem würde ich dann Infos bekommen, welche Unterlagen die Schmerztherapeutin benötigt und dann könne man halt sehen, wann ein Termin möglich sei.

Ich finde dieses Vorgehen, dass man erstmal 5 € für einen notwendigen Fragebogen bezahlen soll, sehr eigenartig. Kennt ihr sowas?

Ich habe mir dann eine zweite Adresse besorgt, weil ich nicht so lange warten kann, weil mein Magen ja massive Probleme macht und ich immer mehr abnehme. Und die Schmerzmittel werden da im Moment als eine mögliche Ursache gesehen. Da habe ich dann angerufen. Auch dort sagte man mir, dass ich einen Fragebogen abholen müsse und dann könne man dann vor Ort einen Termin vereinbaren, man wäre mit Terminen aber bei Ende Juni (ist aber schon ein Unterschied, ob Ende Juni oder Dezember...). Aber dort wurde nicht gesagt, dass ich für diesen Fragebogen bezahlen müsste.

Also nochmal die Frage: Ist das noch im Rahmen des normalen, dass man schon vorab erstmal was bezahlen soll, damit die in der Praxis die notwendigen Infos kriegen, obwohl noch nicht 100%ig klar ist, ob und wann eine Behandlung beginnen kann?

Viele Grüße

...zur Frage

Spalthauttransplantation - wie geht's weiter?

Hallo Zusammen, ich habe nach einer Verbrennung 3. Grades, eine Spalthauttransplantation am Oberschenkel bekommen. Die letzte von 2 OP's ist nun 2 Wochen her, meine Krankenhausentlassung war letzten Donnerstag und die Ärzte meinten, es sähe alles seeeehr schön aus...

Da ich im Krankenhaus kein abschließendes Gespräch mit einem Arzt hatte und der Termin bei meinem Chirurgen erst nächsten Montag ist, hätte ich noch einige Fragen.

  1. Ist es normal/ok das ich nach der KH-Entlassung keine Thrombosenspritzen mehr bekomme bzw. mir spritzen muss?
  2. Derzeit soll ich die Wunden 3 x täglich eincremen, wie lange müssen die Wunden eingecremt werden? Derzeit nutze ich Bepanthen (ziemlich teuer auf dauer), gibt es günstigere Cremes oder Salben die ich benutzen könnte?
  3. Ich bin seit meiner Entlassung schmerzfrei. Darf ich wohl schon wieder autofahren ohne das die Wunde wieder aufreißt?
  4. Ich habe vom Arzt das OK bekommen duschen zu gehen. Ab wann darf ich wohl wieder baden?

Es wäre toll wenn sich jemand mit dem Thema auskennt und mir weiterhelfen kann.

Vielen lieben Dank im Voraus.

Gruß Sabine

...zur Frage

Ab wann ist ein großes Blutbild wirklich notwendig und sinnvoll?

Hallo,

bei mir wurden Leukozyten im Urin und vergrößerte Lymphknoten festgestellt. Ich war übrigens nur beim Arzt, weil ich nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz untersucht werden musste. Meine Ärztin hat mich gefragt, ob ich ein großes Blutbild machen lassen möchte, da ich auch seit einiger Zeit immer mal wieder stechende Schmerzen im rechten und linken Unterleib habe. Wenn diese Schmerzen da sind, tut es vor allem beim Laufen, Sitzen und Wasserlassen im rechten oder/und linken Unterleib weh. Sie meinte, dass sie unter anderem vor allem die Lymphozyten -, Leber - und Nierenwerte untersuchen lassen würde, aber irgendwie möchte ich nicht mehr.

Ich weiß nicht, ob ich das wirklich machen soll? Ist das denn sehr teuer für die Krankenkasse und viel Aufwand? Das letzte Mal hatte ich die Schmerzen am 24.7., aber jetzt sind keine mehr da (außer wenn die Harnblase voll ist). Bin schon am überlegen, ob ich den Termin zum Blutabnehmen absage.

Liebe Grüße Skyscraper

...zur Frage

Roter Ring um Iris bei weichen Kontaktlinsen?

Hallo,

ich trage seit über 1,5 Jahren weiche Monatslinsen und hatte bisher nie Probleme damit. Ab Ende Dezember hab ich dann, zum ersten Mal seit den Linsen, viel meine Brille getragen, da ich erst neue Linsen beim Augenarzt bestellen musste und ich den Termin erst vor 2 Wochen hatte.

Als ich dann nach ca. 1 Woche Brille die Linsen wieder rein gegeben hab, bekam ich um die Iris einen roten Ring. Dachte mir, sie sei vl. schmutzig und hab sie gereinigt sowie über Nacht ins Pflegemittel - wie immer.

Nächsten Tag wieder das selbe... Letzte Woche bekam ich dann meine neuen Linsen. Warf die alte weg und war guter Hoffnung, dass sich das Problem jetzt gelöst haben könnte, weil die neue Linse ja 100% sauber war. Auch diesmal wieder der rote Ring udn das seither immer, wenn ich die Linsen trage.

Allerdings erst nach ca. 4-5 h. An der Tragezeit kanns ja fast nicht liegen... 4-5 h sind ja jetzt echt nicht lange für Linsen.. vor meiner Zeit mit Brille hatte ich sie täglich (OHNE AUSNAHME) immer 15 h getragen.

Auch Pflegemittel hab ich nie gewechselt.

Woran kann das liegen oder hat vl. jemand eine Lösung für mich? Brille möchte ich nur sehr ungern tragen, da ich mit der eig. nicht in die Öffentlichkeit gehe (Auch in der Brillen-Phase war ich nur zu Hause)

P.S. Beim Augenarzt hatte ich die Ringe nicht, da ich sie erst kurz vorher reingegeben hab (sehr blöd von mir..) Der Augenarzt meinte aber, die Linse sitzt perfekt und schwimmt auch schön. Hat also alles gepasst.

Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?