Ab wann spricht man von einer Alkoholvergiftung?

1 Antwort

Die Alkoholvergiftung (oder Alkoholintoxikation, C2-Abusus) ist eine Vergiftung des menschlichen Körpers durch Ethylalkohol (Ethanol), welche das Bewusstsein und andere Körperfunktionen schwer beeinträchtigt. Sie kann im Extremfall zum Tod durch Atemstillstand und/oder Kreislaufversagen führen. Bei der Alkoholvergiftung im engeren Sinne ist die akute Vergiftung gemeint, die durch (einmalige) übermäßige Aufnahme (Trinken) von Alkohol bzw. alkoholhaltigen Getränken verursacht wird. Davon abzugrenzen ist die chronische Alkoholvergiftung oder auch Alkoholkrankheit, die durch fortgesetzten bzw wiederholten Alkoholgenuss entsteht und schwere organische Veränderungen nach sich zieht.Alkoholdosis tödlich ist, schwankt von Person zu Person sehr stark und ist abhängig von der Alkoholverträglichkeit des Konsumenten. So kann bei einigen Menschen schon bei 3 Promille der Tod eintreten, während ein anderer auch 6 Promille überlebt. Auch sind Extremfälle bekannt, bei denen Konsumenten höhere Blutalkoholkonzentrationen überlebt haben, dies allerdings nur mit rascher intensivmedizinischer Betreuung Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholvergiftung

Es wäre nett, wenn du Wikipedia als deine Quelle angegeben hättest.

0
@Lena101

Es wäre nicht nur nett, es wäre auch klug. Auf gutefrage.net sind bereits User - zu Recht - gesperrt worden, die trotz Ermahnung durch den Support wiederholt die Quellenangabe "vergaßen". Dazu muß es ja nicht erst kommen. :o)

0
@evistie

Ich entschuldige mich für den fehlenden Quellennachweis und verspreche nie wieder etwas auf dieser Seite zu veröffentlichen.

0

Liebe/r rhino24, bitte achte in Zukunft darauf, die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Linda vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ab wann spricht man von einer erektilen Dysfunktion?

Ab wann definiert man das "Problem" als Krankheit?

...zur Frage

Was schadet dem Körper mehr - rauchen oder trinken?

Ich habe letztens mit einem Freund diskutiert, der ab und zu raucht. Mein Argument war, dass Rauchen überaus schädlich ist für seinen Körper, er meinte aber, dass ich ja auch ab und zu Alkohol trinke und dass ja auch schädlich wäre. Ist der Schaden für den Körper vergleichbar beim rauchen und beim Alkohol trinken? Was ist schädlicher?

...zur Frage

Ab wann spricht man von Teerstuhl?

Wie dunkel muss der Stuhl sein, dass man von Teerstuhl spricht? Schwarz oder auch dunkelbraun? Wie kann es dazu kommen?

...zur Frage

Nach wie viel Alkohol ist man nicht mehr fahrtüchtig?

Weil ich neulich in eine Polizeikontrolle kam als ich ein bisschen was getrunken hatte (alles gut, hatte nur 0,2 Promille) habe ich mir darüber mal ein bisschen Gedanken gemacht. Es gibt ja so Rechner bei wie vielen Promille man welche Strafe bekommt. So einer z.B. https://www.bussgeld.de/bussgeldrechner/alkohol/

Also erstmal finde ich komisch, dass der bei 0,4 Promille keine Strafe anzeigt. Dachte immer die Grenze liegt bei 0,3 und dann ist Schluss.

Auf jeden Fall ist es ja total von Person zu Person unterschiedlich, ab wann einem schwummrig wird und man nicht mehr in der Lage ist zu fahren. Kommt ja auf die Körpermasse, mageninhalt etc. an.

Was würdet ihr sagen, ab wann fühlt ihr euch nicht mehr fahrtüchtig? Nach dem ersten Bier schon oder doch erst nach dem Fünften ;)

Und wenn ihr nicht viel vertragt, was glaubt ihr woran das liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?