Ab wann spricht man von ADHS?

1 Antwort

Es ist heutzutage leider viel zu oft der Fall, dass ganz normale Kinder besonders bewegungsfreudige Jungen in die ADHS-Schublade gesteckt werden. Da wird vorschnell von Kinderärzten Ritalin angeraten, viele Eltern fühlen sich verunsichert und der Nachwuchs nicht angenommen. Nicht zu vergessen ist die tatsache, dass gerade unser Schulsystem, wenig mit Abweichungen anfangen kann, alles außerhalb einer engen Norm wird als krankhaft und behandlungsbedürftig abgestempelt, dass die Kinder heute viel weniger bewegung haben und durch die Medien von einer Informationsflut völlig überschwemmt werden, gerät dabei immer mehr in Vergessenheit.

Was möchtest Du wissen?