Ab wann sollte man mit Sonnenbrand zum Arzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meistens heilt ein Sonnenbrand folgenlos aus (von eventuellen Spätschäden, zum Beispiel Hautkrebs abgesehen). In folgenden Fällen sollte jedoch unbedingt ein Arzt aufgesucht werden:

  • wenn starke Schmerzen, Juckreiz und Blasen auftreten (offene Blasen sind stark infektionsgefährdet, es können sich Narben bilden).

  • wenn zusätzlich zum Sonnenbrand ein Sonnenstich mit Übelkeit, Fieber und Kopfschmerzen hinzukommt.

(http://medikamente.onmeda.de/Anwendungsgebiet/Sonnenbrand.html)

Schulter, Nacken usw. brennt. Ist das Krätze?

Hi, also ich habe in der Schule 3 Mitschüler, die die letzten Wochen in der Schule waren, obwohl sie Krätze hatten. Ich glaube ich hatte mit keinem länger Hautkontakt, als ein Küsschen auf die Wange (zur Begrüßung). Ich bin was sowas angeht sehr paranoid und bilde mir seit Wochen ein meine Haut würde jucken. Und das tut sie auch leicht, wenn ich daran denke. Jedoch habe ich vir einigen Stunden komische innen weiße und außen rote, dickere (1 cm ca.) "Spuren" entdeckt. Das sieht ein bisschen aus wie Narben, jedoch sind an meinem Körper auch vereinzelnt (wirklich wenig, und sehr kleine) pickelchen vorhanden (insgesamt ungefähr 10-15). Ich habe mich trotzdem schlafengelegt. Nach ca. Einer Stunde bin ich aufgewacht, jetzt brennt es komplett, an meinen Schultern, am Nacken, Obere Rückenhälfte, und am Hals. Ich werde gleich kirre. Was ist das? Könnte es das sein, was ich vermute was es ist?

Außerdem brennt und spannt es ein wenig wie ein Sonnenbrand, jedoch halte ich das nicht wirklich für wahrscheinlich.. auch wenns 30 grad waren, fühlr sich das glaub ich anders an.... bitte helft mir!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?