Ab wann können Kinder Kuhmilch bekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Besten bekommen kleine Kinder bis zu 3 Jahren keine Kuhmilch. Erst dann ist die Darmflora richtig eingestellt, aber auch ab dem 3. Lebensjahr erstmal mit Laktose freier Milch anfangen.

Milchpulver ist eine gute Alternative. Kuhmilchprodukte können schon früher Kindern verabreicht werden - einfach mal mit dem Kinderarzt darüber sprechen.

Bei uns gab es früher eine Mütterberatung, da wurde über die Zusammensetzung der Nahrung gesprochen und wann das Kind was essen oder trinken konnte. Alle 4 Wochen wurden sie untersucht und gewogen. Ich habe so mit 10 Monaten angefangen Brei mit Milch zu kochen.

Am besten ueberhaupt keine Kuhmilch geben. Ich bekam hauptsaechlich Karottensaft und Tee und der Brei wurde auch damit vermischt. Natuerlich ist es paradox, Kuhmilch mit Karottensaft zu vergleichen. Kuhmilch ist das Nahrungsmittel, das am meisten Schleim bildet. Der Kaseingehalt von Kuhmilch ist sehr hoch und liegt etwa um 300 % ueber dem Kaseingehalt der Muttermilch. (Kasein ist ein Nebenprodukt aus der Milch, das als guter Leim zum Kleben von Holz und als Tapetenkleister gebraucht wird). Kasein traegt u. a. zur Verschleimung von Kindern und Erwachsenen bei. Kuhmilch fuerhrt ausserdem zu Erkaeltungen, laufenden Nasen, Mandel-, Rachenmandel- und Bronchialbeschwerden - waehrend Karottensaft eines der besten Hilfsmittel bei der Beseitigung von Schleim ist! Mastoiditis z.B. ist die Folge von Schleimanreicherungen im Gebiet des Warzenfortsatzes des Schaedels hinter dem Ohr, die eine Entzuendung hervorrufen. Sie entsteht schon im Kindesalter durch Ernaehrung mit viel Kuhmilch - besonders mit der pasteurisierten und Getreide. Ich koennte noch mehrere Krankheiten durch Kuhmilch anfuehren, aber dies wuerde doch zuviel werden. Ausserdem kann man danach Mal googln. Erwaehnen moechte ich noch, dass mein Bruder (fast 6 Jahre aelter als ich), geht schon auf die 80 zu, und ich, als Kuhmilchverabscheuer, noch nie ein Krankenhaus von innen (ausser Besuche) gesehen haben, und auch nie durch eine Krankheit am Bett gefeselt waren. Die schlimmste Krankheit fuer uns ist Mal eine Erkaeltung, und dies sehr selten.

Was möchtest Du wissen?