Ab wann kann mein Doktor mir cannabishaltige Schmerzmittel verschreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erwarte dir nicht zu viel von Cannabis. Viele der versprochenen Wirkungen haben wenig wissenschaftliche Substanz. THC wird immer wieder von der nicht sterben wollenden "Legalize it"-Bewegung als Allheilmittel angepriesen, das sollte man allerdings etwas kritischer betrachten.

Es gibt sehr viel effektivere Schmerzmittel als Cannabis, am besten sprichst du mal mit einem Spezialisten für Schmerztherapie.

Ob canabishaltige Mittel für dich das richtige sind, muss du mit deinem Arzt besprechen. Bevor du so etwas in Erwägung ziehst, würde ich mich an deiner Stelle in speziellen Schmerzzentren oder Schmerzambulanzen vorstellen. Die in der Palliativmedizin eingesetzen Mittel sind mittlerweile auch für chronische Schmerzpatienten einsetzbar. Direkt nach Canabis zu fragen finde ich etwas seltsam. Wenn du mit deinem jetzigen Medikament nicht gut zurecht kommst, solltest du auf jeden Fall mit deinem Arzt darüber sprechen. Schmerzen sollten in der heutigen Zeit kein Dauerzustand sein!

Was möchtest Du wissen?