Ab wann kann Ginkgo wirken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sinnvoll und nötig ist Gingko meist erst in der 2. Lebenshälfte. Natürlich ist da die Dosierung bzw. Konzentration des Wirkstoffs wichtig. Es gibt bereits - zum Einsteig - Tabletten mit 40 mg. 80mg reichen in der Regel pro Tag zur Vorbeugung. Bei schlimmeren Fällen sind auch Dosierungen bis zu 240 mg möglich. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn man noch weitere Blutverdünner nimmt. Immer den Arzt fragen.

Mir wurde Gingko auch scvhon i jungen Jahren empfohlen vor einem großen internationalen Vortrag. Wenn du in jungen Jahren unter Konzentrationsschwäche und schulischer Leistungsminderung leidest, dann laß auch die Schildlrüse kontrollieren, Verdacht auf Hypothyreose...dann hilft Dir Thyroxin am besten zu einem guten Schulabschluß, größstmöglicher Körpergröße und gesunder Psyche.

DIe Wirkung von Ginkgo ist immer gegeben. Allerdings ist die Zufuhr natürlich eher bei merklich nachlassender Gedächtnis- und Konzetrationsleistung gegeben. Das tritt zumeist eher in hohem Alter auf.

Hallo! Ginkgo ist hervorragend für die Gedächtnisleistung und das nicht nur bei älteren Menschen. Die Wirkung zeigt sich auch schon in jungen Jahren.

Was möchtest Du wissen?